Startseite > Aquarell, Aquarellkurs, Malerei, Malreise, Ostsee, Rügen, Rostock > Schiffe und Boote als Aquarell

Schiffe und Boote als Aquarell


Schiffe und Boote als Aquarell

Eine lösbare Herausforderung für Malkurse und -reisen

.

Es ist immer wieder spannend Schiffe und Boote zu malen. So manches maritime Aquarell ist im Rahmen meiner Malreisen entstanden. Egal ob wir auf diesen Malreisen an der Ostsee in Rerik, Kühlungsborn oder auf Rügen unterwegs sind oder nach Hamburg fahren, immer wieder sind es genau dieses Motive, die oft im Mittelpunkt stehen. Aber egal ob wir in den kleinen Häfen von Groß Zicker oder Gager oder das Hamburger Feuerschiff oder die AIDA malen, immer wieder ist es die Herausforderung die typische Form der Boote und Schiffe zu erfassen. Gerade wenn, dann noch die Perspektive eine Rolle spielt oder viele Masten, Segel, Seile u.a. dazu gehören wird es spannend, das Motiv richtig auf das Blatt zu bekommen. Aus diesem Grund biete ich  in Zusammenarbeit mit Heinr. Hünicke Rostock folgenden Aquarellkurs am  Sonnabend den 21.3.2015 von  10 – 17.00 Uhr.

.

Schiffe und Boote

Oft werden Schiffe und Boote als komplizierte Motive  eingestuft. Entdecken Sie gemeinsam mit Frank Koebsch, wie lebendige Szenen mit Kuttern und Segelbooten entstehen.

.

Es gibt immer verschiedene Möglichkeiten die Formen der Schiffskörper dazu zu stellen. In vielen Bildern reicht es die Formen anzudeuten, wie z.B.in dem Aquarell „Ein Morgen am Salzhaff“. Dieses Aquarell ist im Rahmen einer Malreise mit der Vita Malgruppe Ratzeburg an die Ostsee  im Hafen von Rerik entstanden. Für dieses Bild habe ich als Aquarellpapier den Echt-Bütten Aquarellkarton William Turner von Hahnemühle gewählt und meine Aquarellfarben von  Schmincke  genutzt.

.

Ein Morgen am Salzhaff (c) Aquarell von Frank Koebsch

Ein Morgen am Salzhaff (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Bei einigen meinen maritimen Aquarelle habe ich auf solche Vereinfachungen zurückgegriffen, wenn die Boote und Schiffe genügend klein in dem Motiv sind, wie z.B. in den Bildern „Boote in der Marina von Gager“, „Zeesbootregatta“ u.a. Rücken die Boots- und Schiffskörper immer weiter in den Vordergrund muss man sich mehr mit den Formen und der Perspektive beschäftigen. Hier ein paar solche Beispiele. In dem Kurs am kommenden Sonnabend werde ich eine der typischen Herangehensweisen skizzieren, um so den Teilnehmern ein wenig die Hemmschwelle zu nehmen. Es ist wie immer, denn wenn man weiß, wie man am besten an die Themen herangeht, ist es ganz einfach.

Skizzen für Boote und Kutter (c) FRank Koebsch

Skizzen für Boote und Kutter (c) FRank Koebsch

Ich freue mich auf den Kurs Schiffe und Boote in Aquarell 😉

Advertisements
  1. 20. März 2015 um 12:40

    Wundervoll, das Bild…

    • 20. März 2015 um 14:04

      Hallo luiselotte, danke für Dein Feedback 😉 Beste Grüße und ein schönes WE – Frank

      • 20. März 2015 um 14:05

        Das wünsche ich dir auch von Herzen und danke dir!

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: