Startseite > Aquarell, Ausstellungen, Malerei > Vernissage – ShortCuts III: MännerWE

Vernissage – ShortCuts III: MännerWE


Am Freitag war es dann soweit: Unsere Ausstellung war angekündigt und ich war mit einem Auto voller Bilder in Berlin angekommen. Susanne Haun, Frank Hess und Andreas Mattern warteten schon. Die Bilder wurde betrachtet und zu geordnet. Es war eine Überraschung, denn wir hatten ja an unserem Wochenende nur die die angearbeiteten Blätter von der Haedgehalbinsel im Stadthafen, dem Alten Strom in Warnemünde und der östliche Altstadt Rostocks gesehen. Nun hatten wir 24 Bilder stehen und schauten… Durch die unterschiedliche Herangehensweise und die Vielfalt der Motive hatten wir ein Ensemble von Eindrücken aus Rostock und von der Ostsee… Doch schauen Sie selbst sich folgende Bilder an:

Einen ganz großen Dank an alle Gäste der Vernissage. Es war interessant die Reaktion der Menschen auf die Bilder zu beobachten und sich den Fragen zu stellen.
Darüber hinaus waren für mich zwei Dinge wichtig.
– Bekannte / Kollegen zu treffen. Es hat Spaß gemacht ein wenig über alte Zeiten zu klönen und unsere Malerei vorzustellen.
– Es war schön Nino Kiria und Patrick Hanke kennen zu lernen sowie Anne und Oskar Brunner wieder zu sehen.

Wie sagte Andreas Mattern „Ich sage nur soviel – es war eine gelungene Veranstaltung.“ Hm… wer es nicht glaubt, findet uns hier mit einem Lächeln auf den Lippen. und weitere Bilder gibt es auf der Seite von Andreas Mattern.

P.S.: Ich hoffe, dass evt. noch ein paar Menschen während unserer Ausstellung den Weg in die Galerie K-02 finden. Ich möchte an dieser Stelle für die Unterstützung von Susane Haun und der Frau von Andreas Mattern bedanken, ohne die der Abend nicht möglich gewesen wäre.

Advertisements
  1. 22. August 2009 um 06:45

    Hallo Frank,

    ich hab jetzt mal ausgiebig in deinem Blog geschmöckert. Ist ja superinteressant. Sowas zu beginnen, das wäre sicher auch was für mich. Ich hab mich nur noch nicht damit beschäftigt und weiß demzufolge auch noch nicht, wie’s funktioniert. Jedenfalls kannst du mich ab sofort zu deinen regelmäßigen Lesern rechnen.

    Ich war in eurer Ausstellung bei A. Mattern. Schade, hätte ich eher davon gewusst, wär ich natürlich zur Vernissage erschienen.

    Nun hab ich auch mal was im Original von dir gesehen. Deine Bilder sind ein Hingucker!! Gefallen mir ausgezeichnet. Besonders originell finde ich die nächtlichen Stadtansichten von Rostock mit den fast schwarzen Hintergründen.

    Dass ich demnächst meine erste Ausstellung habe, hast du ja sicher schon aus dem Aquarellforum erfahren. Vernissage ist am 2.September um 18:00 Uhr in der „Kultschule“, Sewanstr. 43, 10319 Berlin. Ich werde davon berichten. Wenn du bis Mitte Oktober vielleicht in Berlin mal was zu tun hast, … die Bilder hängen bis 16.10.

    Herzliche Grüße aus der Hauptstadt
    Georg

    • 22. August 2009 um 14:05

      Hallo Georg,
      ganz großen Dank für Deinen Kommentar und Dein Lob. Ich finde es toll, dass Du den Weg in die Galerie gefunden hast.
      Nun Athena hat mich über Deine Ausstellung informiert. Ich habe mich ein wenig aus dem Aquarell Forum zurück gezogen, denn ich kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen und habe lieber andere Dinge gemacht, mehr für mich gemalt, versucht den Blog aufzubauen und und …. Wenn Du zu dem Thema Blog Fragen hast, melde Dich. Ich werde mal sehen, was sich mit Terminen in Berlin ergibt. Beste Grüße – FRank

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: