Sommerwiese mit Mohnblüten (c) Aquarell von Frank Koebsch

Sommerwiese mit Mohnblüten

Sommerwiese mit Mohnblüten

Es macht immer wieder Spaß, Mohnaquarelle zu malen

 

In den vergangenen Tagen kam noch einmal der Sommer zurück. Seit einigen Tagen haben wir trotzt des nahenden Herbstanfangs wunderschönes warmes Wetter mit Temperaturen über 20 Grad und ich habe mich von meinen Malschülern überreden lassen, gemeinsam mit Ihnen Mohnaquarelle zu malen. Nun im September sind die meisten Mohnblüten bereits verblüht, aber hier und da findet in Randlagen noch Mohnblüten an den Feldrändern oder auf den Wiesen. Es sind einfach immer wieder schöne sommerliche Farbtupfer des Klatschmohn vor der letzten Ernte. Aber ich habe ein paar Fotos herausgesucht und entstanden ist das Aquarell „Sommerwiese mit Mohnblüten“. Genau das richtige Bild, um sich in einem meiner Aquarellkurse vom dem Sommer zu verabschieden. Aus den sommerlichen Schnappschüssen habe ich mir mein Motiv für mein Aquarell zusammengestellt. Wie es sich für ein typisches Sommermotiv gehört, habe ich keinen verblühten Mohn gemalt, sondern Kornblumen, Blüten der Kamille, Gräser mit Mohnblüten kombiniert. Um den Eindruck für ein Sommeraquarell abzurunden fliegen noch zwei brummende Hummeln durch das Bild. Durch die Farben des Sommers mit dem Kornblumenblau, dem Weiß und Gelb der Kamille, den Gelb und Grüntönen für die Gräser, dem Orange und Sommerrot für den Mohn ist ein kunterbunter Traum von einem Mohnfeld oder Wiese entstanden.

Doch sehen Sie selbst, hier mein neues Mohnaquarell, die Sommerwiese mit Mohnblüten.

.

Sommerwiese mit Mohnblüten (c) Aquarell von Frank Koebsch
Sommerwiese mit Mohnblüten (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Mohnaquarelle begeistern zu jeder Jahreszeit und so ist auch mitten im September dieses Bild mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt im Format 30 x 40 cm von Hahnemühle entstanden. Aus meiner Sicht eine gute Kombination, um mit Verläufen und Lasuren für die Gräser, die Blumen und Blüten zu gestalten. Das Aquarell mit der Sommerwiese ist eine schöne Ergänzung zu unseren Aquarellen. Hier eine Auswahl unserer Bilder mit Mohnblüten.

.

.

Bei Interesse für die Bilder können Sie das Aquarell „Sommerwiese mit Mohnblüten“ hier auf dem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf LeinwandAlu DibondAcrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie. Viele unserer Mohnaquarelle sind auch als Postkarte oder Faltkarte mit Umschlag verfügbar, um Ihren lieben einen netten Gruß mit diesen Motiven zu senden.


Schwarzbunte Kühe (c) Aquarell von Frank Koebsch

Schwarzbunte Kühe – Aquarell von Frank Koebsch

Schwarzbunte Kühe – Aquarell von Frank Koebsch

Über „unsichtbare“ Kühe und meine Neuentdeckungen von Motiven für Tieraquarelle

Nun male ich schon viele Jahre und entdecke immer wieder neue Motive. Manchmal sind es Dinge, Landschaften, Stadtansichten oder Tiere, an denen ich bisher einfach vorbeigelaufen bin. Aber dann gibt es irgendein Ereignis und es verändert sich die Sichtweise. So ist mir mit den Kühen ergangen. Wenn ich an Motive für meine Tieraquarelle gedacht habe, dann hatte ich Kraniche, Gartenvögel, Schmetterlinge, Rehe und Hirsche u.a. Wild Life Motive im Sinn. Wir wohnen in Sanitz in Mecklenburg – Vorpommern mitten Felder und Weiden verschiedenster landwirtschaftlicher Betriebe. In MV haben wir sehr gute Voraussetzungen für Weidehaltung der Rinder. Kühe waren bei den Spaziergängen über Wiesen immer in Sichtweite, aber meine selektive Wahrnehmung hat die Rinder als Motive für meine Malerei ausgeblendet. Es gibt ganz viele Beispiele in den Artikeln hier auf meinem Blog, wo ich über das Landleben, über Kranichbeobachtungen, über Beobachtungen von Füchsen,  über Malreisen an der Ostsee berichte. Auf den Fotos dieser Artikel sind etliche Kühe zu sehen, aber ich erwähne sie nicht und hatte sie auch noch nie gemalt. Als Liebhaber von Milch, Quark, Jogurt, Käse und guten Fleisch ist dieses ein Frevel. Bei einer Kranichpirsch auf den Wiesen vor Broderstorf  musste ich immer wieder an Färsen auf der Weide vorbei. Die Jungrinder sind in der Regel neugierig und zu traulich. Sie begleiteten mich längs des Weidezauns und ich überlegte zum ersten Mal die Kühe zu malen. Der erste Versuch ist mein Aquarell „Schwarzbunte Kühe.

Nun bei manch einem werden sich jetzt die Nackenhaare sträuben. Ich male Färsen, schreibe hier im Text und den dem Bildtitel von Kühen. Nun sehen Sie mir dieses bitte nach, ich weiß schon was einer Färse, eine Kuh, ein Bulle und ein Ochse ist, aber googeln Sie mal die Begriffen „Aquarelle mit Färsen“ und „Kuh Aquarelle“.  Andere werden fragen: Was sind schwarzbunte Kühe? Nun hier gibt es gibt es zwei Erklärungen. Als ich mein Bild malte, spielte ich mit meinen Farben und ich malte das Fell der Kühe mit roten, blauen, grünen und einer Vielzahl von „schwarzen“ Tönen. So konnte ich das Lichtspiel auf dem Fell einfangen und den Tieren das nötige Volumen geben. Schwarzbunte Kühe sind also einmal das Ergebnis meiner Malerei und gleichzeitig eine sehr verbreitete Rinderrasse. Das Bild mit den Färsen des Schwarzbunter Niederungsrindes habe ich mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt im Format 30 x 40 cm von Hahnemühle gemalt. Aus meiner Sicht eine gute Kombination, um mit Verläufen und Lasuren das Aquarell zu gestalten. Doch sehen sie selbst hier mein erstes Aquarell mit Kühen, eine Vielzahl von Fotos mit für mich unsichtbaren Kühen aus der Vergangenheit und den Fersen auf der Weide von Broderstorf.

.

Schwarzbunte Kühe (c) Aquarell von Frank Koebsch
Schwarzbunte Kühe (c) Aquarell von Frank Koebsch

Fotos mit für mich unsichtbaren Kühen 😉

Schwarzbunte Färsen auf den Wiesen bei Broderstoorf

.

Es hat Spaß gemacht, die Rinder bei dieser und anderer Gelegenheit zu entdecken. Vielleicht können Sie sich auch für Kühe in der Aquarellmalerei begeistern. Wenn ja, dann habe ich zwei Tipps für Sie.


Schwarzbunte Kühe (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Schwarzbunte Kühe“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Schwarzbunte Kühe“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Frühling am Haff

Frühling am Haff

Ein „neues“ Aquarell und unsere Auszeit am Haff im Riether Winkel

.

Das Aquarell „Frühling am Haff“, welches ich heute vorstelle, ist schon etwas älter. Es zeigt eine idyllische Landschaft am Stettiner Haff. Dieses Frühlingsaquarell ist bei einer Reise in den Riether Winkel entstanden. Hanka und ich, wollte im vergangenen Jahr einfach mal eine Woche abtauchen und haben dann der Frühling am Haff und dem Neuwarper See verbracht.

Frühling am Haff (c) Aquarell von FRank Koebsch
Frühling am Haff (c) Aquarell von FRank Koebsch

Gemalt habe ich mein Aquarell „Frühling am Haff“ mit meinen  Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt im Format 24 x 32 cm von Hahnemühle. Aus meiner Sicht eine gute Kombination für dieses maritimes Landschaftsaquarell, um mit Verläufen und Lasuren diese Idylle einzufangen.  Diese Idylle, ohne Störungen, mal raus aus dem alltäglichen Hamsterrad haben wir für eine Woche gesucht. Hanka und ich versuchen immer mal wieder ohne Handy, Internet und Fernsehen auszuspannen. Nach einigen Ausflügen in das Alte Land oder dem Ausspannen auf Rügen, hatten wir uns dieses Mal  den

Riether Winkel – eine wunderschöne Gegend, in der sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen und ohne Handyempfang

ausgesucht. Es waren erholsame Tage, natur nahe und ohne Handyempfang 😉. Wir hatten das Bootmannshaus von traumHaff Ferienhäuser in Rieth gebucht und eine Woche ohne Verpflichtungen und Termine. Natürlich hatten wir unsere Malsachen und unsere Kameras mit. Die Tage begannen meist mit ein paar Ausflügen auf den Wiesen, in den Wäldern und am Haff. Die Natur überraschte uns Tag für Tag mit wunderbaren Begegnungen mit Seeadlern, Kormoranen, Schmetterlingen, Buntspechten, Schwalben, Kibitzen, Seeschwalben, Hasen, Füchsen, Rehen und Damhirschen, Wildschweinen, Möwen, Reihern, Bibern und und … Wenn wir nicht auf der Motivsuche für unsere Wild Life Aquarelle waren, haben endlich die Zeit genutzt, angefangene Aquarelle fertig zu stellen. Vielleicht erkennen Sie ja auf den Schnappschüssen unsere AquarelleAhrenshooper Mühle“, „Rotfuchs“, „Frühling am Südstrand von Sellin“, „Uferschwalben an der Stoltera“, „Kutter im Hafen von Thiessow“,  „Geschichtenerzähler“, … Nach der „Arbeit“ an unseren Aquarellen haben wir uns mit Spaziergängen zum Riether Hafen, die Kirche und immer wieder in das Cafe de Klönstuw belohnt. Hier ein paar Schnappschüsse von unserer Auszeit im Riether Winkel.

Wenn Sie Interesse an einem Urlaub in der Natur haben und ein paar Tage entschleunigen wollen, dann können wir Ihnen den Riether Winkel empfehlen. Es lohnt sich zu jeder Jahreszeit dort in die Natur einzutauchen, wir haben den Frühling am Haff genossen.

Vielleicht gefällt Ihnen ja das Aquarell „Frühling am Haff“, dann können Sie das Bild hier auf meinem Blog oder auf unserer Web Seite. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf LeinwandAlu DibondAcrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Frühling am Haff (c) Aquarell von FRank Koebsch

Aquarell „Frühling am Haff“ im Format 24 x 32 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Frühling am Haff“ im Format 24 x 32 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€195,00

Frühling am Südstrand von Sellin (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarelle von den Stränden der Ostsee

Aquarelle von den Stränden der Ostsee

Eine Auswahl von Strandbilder von unseren Ausflügen und den Malreisen an die Ostsee

.

Viele unserer Aquarelle sind an den Stränden der Ostsee entstanden und zeigen maritime Motive vorn dort.  Es macht einfach Spaß an der Ostsee zu malen. Wenn das Wetter stimmt, ist sind es immer wieder tolle Ausflüge, um Motive zu suchen und plein Air zu malen. So sind Aquarelle zu jeder Jahreszeit entstanden, wie die Bilder „Winter am Strand von Ahrenshoop“, „Herbst am Südstrand von Sellin“, „Steilküste von Heiligendamm im Frühling“ und dem Sommer AquarellIllustre Badegesellschaft“. Hanka und ich haben an den Stränden ganz unterschiedliche Motive gemalt, wie „Fischerboote am Strand von Baabe“, Möwen und Enten bei einer „Party am Strand“, einen „Wellenreiter“ und spielende Kinder am Strand. Die Motive unserer maritimen Aquarelle sind an ganz unterschiedlichen Orten zu finden, wie z.B. an den Stränden von Ahrenshoop, Baabe, Binz, Graal Müritz, Heiligendamm, Klein Zicker, Kühlungsborn, Markgrafenheide, Nienhagen, Reddevitzer Höft, Sellin, der Stoltera, Warnemünde, …  Aus diesen Aufzählungen können Sie ahnen, uns macht das Malen am Ostseestrand Spaß. Aus unserer Begeisterung für den Ostseestrand haben wir Leuchttürme, Möwen und Seeschwalben, Boote, Landschaften und die Menschen am Meer gemalt.  Hier eine kleine Auswahl unserer Strand Aquarelle.

.

.

Viele meiner Bilder sind im Rahmen der Malreisen entstanden, denn ich versuche meine Faszination für die Ostsee mit den Malschülern zu teilen. Heute möchte ich das Rügen Aquarell

Frühling am Südstrand von Sellin

vorstellen. Das Bild ist bereits im vergangenen Jahr im Rahmen einer Malreise auf Rügen entstanden. Traditionell finden die Malreisen im Mai und September, in der Vor oder Nachsaison statt, so dass wir die Motive an den Strände nicht mit allzu vielen Menschen teilen müssen. Wir hatten uns für unseren Ausflug nach Sellin einen sonnigen Frühlingstag ausgesucht. Wir haben uns einen windgeschützten Patz unterhalb der Steilküste ausgesucht, unsere Staffeleien aufgebaut und nach den ersten Vorzeichnungen unsere Aquarelle Schritt für Schritt entwickelt. Ich hatte bereits schon einmal an der gleichen Stelle gemalt und damals ist das Rügen AquarellHerbst am Südstrand von Seelin“ entstanden. An beiden Tagen faszinierte mich die Laubfärbung und das Licht in den Bäumen als schöner Farbkontrast zu dem Wasser der Ostsee. Am Strand genossen gemeinsam mit uns einige Spaziergänge das schöne Wetter und „Brandungsangler“ versuchten bei fasst spiegelglatter Ostsee in Glück. Wir haben versucht diese Idylle in unseren Landschaftsaquarellen einzufangen. Hier ein paar Schnappschüsse von unserem Ausflug und meine Aquarelle mit dem Motiv am Südstrand von Sellin.

Frühling am Südstrand von Sellin (c) Aquarell von Frank Koebsch
Frühling am Südstrand von Sellin (c) Aquarell von Frank Koebsch

Gemalt habe ich mein Bild „Frühling am Südstrand von Sellin“ mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt im Format 30 x 40 cm von Hahnemühle. Aus meiner Sicht eine gute Kombination für ein Aquarell vom Ostseestrand.

Wenn Ihnen die Aquarelle und die Fotos vom Ostsee Strand gefallen, dann habe ich noch zwei Tipps für Sie:


Frühling am Südstrand von Sellin (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Frühling am Südstrand von Sellin“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Frühling am Südstrand von Sellin“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Versteckt unter der Hasel (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von FRank Koebsch

Schneeglöckchen als Motiv in unseren Aquarellen

Schneeglöckchen als Motiv in unseren Aquarellen

Es macht immer wieder Spaß, Frühlingsaquarelle zu malen. Es ist ein wenig die Sehnsucht nach dem Ende des Winters und das Entdecken der frischen Farben in der Natur. Nicht umsonst träge eines meiner Aquarelle den Namen „Endlich Frühling“. Wenn die Frühlingssonne die ersten Blüten lockt, wächst jedes Jahr immer wieder die Lust auf Frühlingsaquarelle.  Hanka und ich haben so in den vergangenen Jahren immer wieder Bilder von Frühlingsblühern gemalt, wie die Aquarelle mit Schneeglöckchen, Winterlingen, Krokussen, Lenzrosen, Märzenbechern und und … gemalt. Gerade die ersten Blüten, die Schneeglöckchen spielen bei unseren Frühlingsaquarellen immer wieder eine besondere Rolle. Die weißen Blüten der Frühjahrsblühern sind in unseren AquarellenFrühlingsboten“, „Da sind wir wieder“, „Die Frühlingssonne lockt die ersten Blüten“, „Endlich Frühling“ und „Schneeglöckchen“ zu sehen.

.

.

Obwohl wir schon einige Schneeglöckchen Aquarelle gemalt haben, wurde ich auch in diesem Jahr zum Wiederholungstäter. Ich habe einige Tage vor dem meteorologischen Frühlingsbeginn  ein neues Aquarell mit ein paar Schneeglöckchen gemalt. Dieses Mal habe ich ein paar Frühjahrsblühern gemalt, die sich unter einem Haselbusch versteckt haben. Beim Malen dieses Schneeglöckchen Aquarells habe ich auf eine detaillierte Vorzeichnung verzichtet. Ich habe mit meinen Aquarellfarben auf dem Papier gespielt.  Ich habe als Aquarellpapier, das Hahnemühlepapier „Britannia“ 300 g/m2 matt gewählt und dann mit den Farben von Schmincke einen ersten Farbauftrag nass in nass aufgebracht. In diesem ersten Farbauftrag habe ich mit verschiedenen blauen und braunen Farbtönen gearbeitet und dann in die nasse Farbe Ocker, Gelb und Grün hineingegeben. Hierbei habe ich nur die Blüten der Hasel rechts oben und die Schneeglöckchen ausgespart. Wenn man auf den Aquarellpapier Britannia mit den Farben und viel Wasser spielt, ergeben sich beim Auftrocknen schnell Wasserränder. Ich mag diese zufälligen Formen, die sich ergeben. Ich binde diese Ränder und Formen in die Bildgestaltung ein. Durch weitere Lasuren male ich in Negativtechnik aus ihnen weitere Blüten, Zweige oder Blättern. Schicht für Schicht schaue ich, welche Formen entstehen, wo das Bild mehr Kontrast und mehrere Details benötigt. So ist Schritt für Schritt das Schneeglöckchen Aquarell „Versteckt unter der Hasel“ als Spielerei mit Farben und Wasser entstanden.

.

Versteckt unter der Hasel (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von FRank Koebsch
Versteckt unter der Hasel (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von FRank Koebsch

.

Wenn Sie sich für das Schneeglöckchen Aquarell „Versteckt unter der Hasel“ interessieren, dann können Sie dieses Bild hier auf meinem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Versteckt unter der Hasel (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von FRank Koebsch

Schneeglöckchen Aquarell „Versteckt unter der Hasel“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Schneeglöckchen Aquarell „Versteckt unter der Hasel“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Rentiere der Sami im Winter © Aquarell von Frank Koebsch

Rentiere als Motiv für meine Wild life Aquarelle

Rentiere als Motiv für meine Wild life Aquarelle

Mein Aquarell „Rentiere der Sami im Winter“

Es macht immer wieder Spaß, Rehe und Hirsche als Aquarell zu malen. Im Dezember waren wir in Tromsø und Umgebung unterwegs, um ein wenig Winter mit Schnee und Polarlichtern zu erleben.  Bei unserer Suche nach Motiven für neue Winteraquarelle sind uns seit langer Zeit wieder Rentiere in freier Wildbahn über den Weg gelaufen. Da bei uns auf Grund von Schneemangel keine Rehe im Winterwald zu beobachten waren, ist diese Idee entstanden, einige der Renntiere im norwegischen Winter in meinen Wild life Aquarell „einzufangen“. Das erste Bild, die Miniatur „Rudolph das Rentier“ auf einer Hahnemühle Aquarellpostkarte ist nach einem unserer  Ausflüge von Tromsø längs der Fjorde nach Sommarøy entstanden. Wir hatten in dem kleinen Ort Sandneshamn halt gemacht und haben den Ort sowie das Ufer des winterlichen Fjords erkundet. Als wir uns umdrehten, sahen wir ein Rentier zwischen den Häusern laufen. Es war ein toller Augenblick das Ren zwischen den verschneiten Häusern und den kleinen Tannen zu erleben. Anfang Dezember hatten wir bei diesem Erlebnis das Gefühl, dass es weihnachtet und mussten an Rudolf das Rentier und den Weihnachtmann denken. So ist auch der Name der Miniatur „Rudolph das Rentier“ entstanden. Das zweite Aquarell „Rentiere im norwegischen Winter“ zeigt, dann auch das zweite Ren, das zwischen den Häusern in Sandneshamn zu beobachten war. Die Begegnung hatte auch die Erinnerungen an einem anderen Besuch bei den Rentieren im norwegischen Winter wachgerufen.  Wir waren vor einigen Jahren mit der AIDA im Winter auf einer Selection Reise zu den Polarlichtern unterwegs und hatten unseren Aufenthalt in Tromsø genutzt,  um das Camp Tamok zu besuchen. Auf diesem Ausflug hatte wir die Sami mit ihren Rentieren besucht.  Mich hatte damals nicht nur diese kleine Hirschart fasziniert, sondern auch die Menschen. Mit viel Selbstbewusstsein berichteten die Sami uns Besuchern von ihrem Leben und präsentierten sich in ihrer Tracht. Aus diesen Erinnerungen heraus, den neuen Beobachtungen und unsere Fotos begann ich in den letzten Wochen zwei weitere Aquarelle von den Rentieren im norwegischen Winter zu malen. Auf Grund der Faszination für die Samen habe ich dann in einem der Bilder, die Menschen mit ihrer traditionellen Kluft gemalt. Das zweite Motiv, dass ich nach dem Besuch im Camp Tamok gemalt hatte, ist das Aquarell „Rentiere der Sami im Winter“. Die Tiere wurde für einen Schlittenausflug mit uns vorbereitet und ließen sich gar nicht von uns neugierigen Touristen beeindrucken. Es war eine tolle Szene, die ich dann in einem Rentier Aquarell festgehalten habe. Ich habe das norwegische Winteraquarell mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt im Format 20 x 50 cm von Hahnemühle gemalt. Aus meiner Sicht eine gute Kombination für das Aquarell mit viel Schnee in den norwegischen Winterlandschaften. Doch sehen Sie selbst, hier die Übersicht meiner Rentier Aquarelle.

.

Rentiere der Sami im Winter © Aquarell von Frank Koebsch
Rentiere der Sami im Winter © Aquarell von Frank Koebsch

.

Es hat Spaß gemacht das Aquarell „Rentiere der Sami im Winter“ zu malen und es ist eine wunderbarere Erinnerung an unsere Erlebnisse mit den Tieren, den Samen und unserer AIDA Reise in norwegischen Winter. Es ist auch eine wunderbare Bereicherung unserer Reise Aquarelle von den Kreuzfahrten mit der AIDA in den letzten Jahren. Es war ein tolles Erlebnis, jenseits des Polarkreises unterwegs zu sein, auszuspannen, den Winter zu erleben und neue Idee für Bilder zu sammeln. Wenn Sie auch den Winter mit Schnee und Eis sowie Aquarell „Rentiere der Sami im Winter“ mögen, dann können Sie dieses Bild hier auf meinem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Rentiere der Sami im Winter © Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Rentiere der Sami im Winter“ im Format 20 x 50 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Rentiere der Sami im Winter“ im Format 20 x 50 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€250,00

Rentiere im norwegischen Winter (c) Aquarell von Frank Koebsch k

Rentiere im norwegischen Winter © Aquarell von Frank Koebsch

Rentiere im norwegischen Winter © Aquarell von Frank Koebsch

Ein neues Wild Life Aquarell– als Ergebnis der Suche nach dem Winter

Es macht immer wieder Spaß, Aquarelle von Rehen und Hirschen zu malen. Zwei der Bilder, die ich mit diesen Motiven habe, waren zwei Winteraquarelle.  Ich war abends bei den Rehen im Winterwald, habe die wunderbare Stimmung genossen. Doch in diesem Jahr besteht die Gefahr, dass der Winter bei uns in Mecklenburg-Vorpommern ausfällt und ich solche Aquarelle mit den Rehen im Winterwald so schnell nicht wieder malen kann. Also sind Hanka und ich Anfang Dezember nach Tromsø gereist, um in der Vorweihnachtszeit etwas Winter zu erleben. Wir waren schon mehrmals im Norden unterwegs und haben außer Stippvisiten in Oslo,  Norwegen, Spitzwegen, Island und Grönland mit der AIDA besucht. Dieses Mal sind wir direkt nach Tromsø gereist und haben von dort aus die Landschaften Norwegens erkundet. Immer wieder kann man auf den Ausflügen im winterlichen Norden Rentiere beobachten. Entweder an Orten wo Samen die Tiere den Touristen zeigen, wie im Camp Tamok oder freilaufend in der Natur. Auf einen unserer Ausflüge waren wir längs der Fjorde nach Sommarøy unterwegs.  Einer unserer Stopps auf dem Weg von Tromsø nach Sommarøy war der kleine Ort Sandneshamn. Wir waren auf einer landschaftlich wunderschönen Tour unterwegs und haben den Ort und das Ufer des winterlichen Fjords erkundet. Als wir uns umdrehten, sahen wir ein Rentier zwischen den Häusern laufen. Es war ein toller Augenblick das Ren zwischen den verschneiten Häusern und den kleinen Tannen zu erleben. Ich habe diese weihnachtliche Szene in meinen Wild life AquarellRudolph das Rentier“ festgehalten.  Dieses erste Rentier Aquarell war „nur“ eine Miniatur auf einer Aquarellpostkarte. Auf Grund der Stimmung und des Titels wurde es auch ein typisches Weihnachtsaquarell. Mit dem Erlebnis von dem aktuellen Ausflug, meinen Fotos und Erinnerungen an die Rentiere der Samen aus den vergangenen Jahren und  den Tieren im Rostocker Zoo habe ich dann begonnen weitere Aquarelle mit dieser nordischen Hirschen zu planen und malen. So ist dieses Bild mit den „Rentieren im norwegischen Winter“ entstanden. Ich habe die beiden bei dem typischen Dezemberlicht von Tromsø in meinem Wilf Life Aquarell eingefangen. Die Sonne schafft es nicht tagsüber nicht mehr über den Horizont und so ergibt sich nur ein farbiges Leuchten hinter den Bergen und ergibt sich eine wunderbare Lichtstimmung für wenige Stunden am Tag. Ich habe das norwegische Winteraquarell mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt im Format 20 x 50 cm von Hahnemühle gemalt. Aus meiner Sicht eine gute Kombination für das Wild life Aquarell mit viel Schnee in den norwegischen Winterlandschaften. Doch sehen Sie selbst, hier ein paar Schnappschüssen und zwei meiner Rentier Aquarelle.

.

Rentiere im norwegischen Winter (c) Aquarell von Frank Koebsch k
Rentiere im norwegischen Winter (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Es war ein tolles Erlebnis, jenseits des Polarkreises unterwegs zu sein, auszuspannen, den Winter zu erleben und neue Idee für Bilder zu sammeln. Wenn Sie auch den Winter mit Schnee und Eis sowie mein Aquarell „Rentiere im norwegischen Winter“mögen, dann können Sie dieses Bild hier auf meinem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Rentiere im norwegischen Winter (c) Aquarell von Frank Koebsch k

Aquarell „Rentiere im norwegischen Winter“ im Format 20 x 50 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Rentiere im norwegischen Winter“ im Format 20 x 50 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€250,00

Farbspiel der Hortensien © Aquarell von Frank Koebsch

Farbspiel der Hortensien © Aquarell von Frank Koebsch

Hortensien sind Motive für typische Sommeraquarelle

Ende Juli und Anfang August präsentieren sich die Hortensien in unseren Gärten und Parks. Die Blüten sind mit den verschiedenen Formen und Farben immer wieder eine Augenweide. Gerade die Scheinblüten mit großen, farbigen Kelchblättern ziehen den Betrachter in den Bann.  Die aufgeblühten Dolden sind bis in den Herbst ein Schmuck für die Gärten und Blumengestecke. Die Hortensien Blüten sind immer interessante Motive für unsere Blumen Aquarelle. Hanka hat sich immer wieder von den Blütenvielfalt inspirieren lassen.  Sie hat immer wieder geschickt mit den Sommerfarben gespielt und weiße, blaue sowie lila und violette Blüten der Hortensien gemalt.  Hanka hat in einer ganz lockeren Art immer wieder das Farbspiel der Hortensien als Sommeraquarell eingefangen. Ich gehe beim Malen einen anderen Weg. Meine Aquarelle entstehen vorsichtiger und mit vielen Lasuren versuche ich meine Bilder aufzubauen. Es gibt noch einen Unterschied. Während Hanka ihre Blüten mit strahlenden Sommerfarben im Sonnenlicht präsentiert, sind meine Blumen im Halbschatten zu finden. Für mein Aquarell „Verzauberte Blüten – Hortensien“ hatte ich beschrieben, dass in der Hitze des Sommertages selbst im Schatten der Bäume die einzelnen Farben flirten und sich die Formen auflösten. Die Stimmung, die Lichtsituation mit ihren Farben, die unkonkreten Formen entwickeln für mich einen ganz eigenen Zauber… Auch für mein neues Aquarell „Farbspiel der Hortensien“ habe ich Stauben im Schatten der Bäume eines Parks gewählt. Damit konnte ich als Kontrast mit verschieden grünen und blauen Farben arbeiten, um Tiefe im Bild zu erzeugen. Doch sehen Sie selbst hier unsere Hortensien Aquarelle und einige Fotos.

.

Farbspiel der Hortensien © Aquarell von Frank Koebsch
Farbspiel der Hortensien © Aquarell von Frank Koebsch

.

Das Aquarell „Farbspiel der Hortensien“ habe mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt im Format 24 x 32 cm von Hahnemühle gemalt. Es ist immer wieder spannend, was sich aus dem Zusammenspiel von Wasser, Farben und dem Aquarellpapier ergibt. Aber egal wie unterschiedlich auch die Ergebnisse aussehen, Hortensienblüten sind ideale Motive für Sommeraquarelle. Dieses ist vielleicht auch der Grund, warum die Hortensien immer wieder zu den beliebtesten Aquarellen auf meinem Blog gehören.

Wenn Sie sich auch für diesen Blütenzauber begeistern und unsere Hortensien kaufen wollen, dann habe ich noch drei Hinweise für Sie.

Kalenderblatt Juli 2020 für den Kalender mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch
Kalenderblatt Juli 2020

Einmal finden Sie gibt es noch einigen Motiven von Hankas Hortensien Aquarellen auch Post- und Kunstkarten. Dann haben wir für das Juli in unserem Kalender 2020 Hankas Hortensien Aquarell „Sommerfarben“ ausgewählt.  Sie können den Kalender und die Karten auf unserer Web Seite oder hier auf meinem Blog kaufen .

Das Aquarell „Farbspiel der Hortensien“ können Sie hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

Frühling an der Ahrenshooper Mühle (c) Aquarell von FRank Koebsch

Frühling an der Ahrenshooper Mühle © Aquarell von Frank Koebsch

Frühling an der Ahrenshooper Mühle

.

ein Aquarell von Frank Koebsch

Auf den Spuren von Carl Malchin in Ahrenshoop

Das Aquarell – Ahrenshooper Mühle – auf einem Zigarrenkistenbrett (c) Frank Koebsch
Das Aquarell – Ahrenshooper Mühle – auf einem Zigarrenkistenbrett (c) Frank Koebsch

Auch wenn wir inzwischen mitten im Juli sind, will ich heute ein Frühlingsaquarell vorstellen. Es mein zweites Bild von der Mühle in Ahrenshoop. Das erste Aquarell von der Ahrenshooper Mühle ist eine Malerei auf einem Zigarrenkistendeckel. Das neue Bild „Frühling an der Ahrenshooper Mühle habe ich mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt im Format 30 x 40 cm von Hahnemühle gemalt. Mich reizte es etwas mehr zu zeigen als in der Miniatur von der Mühle. Ideal war es die Erlebnisse eines Frühlingsspaziergangs auf dem Fischland zu nutzen. Wir waren am 19. April, am Karfreitag auf die Halbinsel Fischland Darß Zingst vom Hafen in Althagen aus auf dem Kunstpfad in Ahrenshoop unterwegs. Bei dem Weg über die Boddenwiesen sind wir vielen Menschen begegnet. Reiter aus Ahrenshoop hatten ihren Osterausritt über den Schifferberg unternommen. Spaziergänger und Radfahrer haben die Sonne im Frühling genossen und im Hintergrund war immer die Ahrenshooper Mühle zu sehen. Für mich war es ein wunderbares Motiv für ein neues Landschaftsaquarell von der Ostsee, denn die Sonne, der Frühling in der Landschaft und die geschmückten Menschen, erinnerten mich an den Osterspaziergang. Wenn man den Kunstpfad in Ahrenshoop folgt, dann kommt man an einem Aussichtspunkt, der  auf das Wirken von Carl Malchin aufmerksam macht.  Er wird als Urvater der Ahrenshooper Künstlerkolonie verehrt und hat mehrmals die Mühle gemalt. Es macht immer wieder Spaß, Aquarelle an dem Originalschauplätzen der Künstlerkolonien zu malen und so sind meine beiden Aquarelle von der Mühle entstanden. Carl Malchin hat die Landschaften und das Leben in MV dokumentiert und so sind auf den Bildern von ihm oft Menschen aus seiner Zeit zu sehen. Auf seinen Ölbildern wie „Windmühle bei Ahrenshoop“ (1891) und „Boddenblick mit Mühle“ zeigt Carl Malchin die Mühle, die Landschaft und die Menschen des ehemaligen Fischerdorfes Ahrenshoop. Die nassen und von spurendurchzogenen Wege in den Ölbildern erinnern eher an feuchte Herbsttage als an Motive einer frühlingshaften Landschaft. Auch die Menschen agieren ganz unterschiedlich. Bei Malchin gehen sie ihrer alltäglichen Arbeit auf den Feldern nach und bei mir sind es Spaziergänger und Radfahrer an einem Osterfeiertag.  Spannende Gegensätze zwischen den Bildern des alten Meister und meinen LandschaftsaquarellFrühling an der Ahrenshooper Mühle“. Doch genug der Worte, hier mein neues Aquarell und ein paar Schnappschüsse von dem Tag.

.

Frühling an der Ahrenshooper Mühle (c) Aquarell von FRank Koebsch
Frühling an der Ahrenshooper Mühle (c) Aquarell von FRank Koebsch
Blick über die Boddenwiesen auf die Mühle in Ahrenshoop (c) FRank Koebsch (2)
Blick über die Boddenwiesen auf die Mühle in Ahrenshoop (c) FRank Koebsch (2)

.

Außer dem schönen Wetter hatte mich aber noch etwas anderes gelockt, um in Ahrenshoop auf den Spuren von Carl Malchin unterwegs zu sein.  Da ich durch das Staatliche Museum Schwerin eingeladen wurde, während der Ausstellung  „VON BARBIZON BIS ANS MEER – Carl Malchin und die Entdeckung Mecklenburgszwei Aquarellkurse zu gestalten, habe ich die Zeit genutzt einige Plätze denen Carl Malchin gemalt hat, zu besuchen. So habe ich z.B. die Stadtansichten Rostocks mit St. Nikolai 1898, 1907 und heute erkundet, um herauszubekommen, wo er die Nikolaikirche gemalt hat. Der nächste Ausflug auf den Spuren von Carl Malchin führte mich nach Ahrenshoop. Inzwischen konnte ich die Ausstellung zu Carl Malchin im Staatlichen Museum Schwerin erleben und es ist für mich noch interessanter, die Motive und Malorte kennen zu lernen. Spannend ist es, ob es die einzelnen Motive noch gibt und wie wir heute die Motive und Malorte erleben und wahrnehmen. Aber vielleicht habe Sie auch selbst Lust, Aquarelle auf den Spuren von Carl Malchin zu malen. Dann begleichen Sie mich doch am 24. August 2019 – zu dem Aquarellkurs „Mecklenburger Landschaften“ oder / und am 05. Oktober 2019 – zu dem Aquarellkurs „Schweriner Stadtansichten“. Ich würde mich freuen, gemeinsam mit Ihnen die Motive von Carl Malchin 2019 zu entdecken.

.

Malkurs - Landschaftsaquarelle auf Zigarrenkistendeckeln mit FRank Koebsch
Malkurs – Landschaftsaquarelle auf Zigarrenkistendeckeln mit FRank Koebsch

.

Wenn Ihnen das Motiv des Aquarells “ Frühling an der Ahrenshooper Mühle“ gefällt, dann können Sie das Bild hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

.


Aquarell “ Frühling an der Ahrenshooper Mühle“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell “ Frühling an der Ahrenshooper Mühle“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

320,00 €

Rotfuchs (c) Aquarell von Frank Koebsch

Kraniche, Rehe und ein Rotfuchs als Motive für Wild life Aquarelle

Kraniche, Rehe und ein Rotfuchs als Wild life Aquarelle

Kranichpirsch über die Wiesen im Mecklenburger Land

.

Im Mai war ich mehrmals mit meiner Kamera auf den Wiesen rund um Sanitz und Broderstorf unterwegs. Ich hatte aus dem Auto in der Vorbeifahrt auf einer Bundesstraße ein Kranichpaar mit seinem Küken gesehen. Meine Idee war es, die Kranichfamilie zu beobachten und zu fotografieren. Aus diesen Erlebnissen ließen sich dann sicher einige Motive für neue Kranich Aquarelle ableiten. Ich habe schon oft Kraniche auf den Wiesen unserer Gemeinde beobachtet und es waren immer wunderbare Erlebnisse. Wenn sie nicht bei uns überwintern oder bereits im Januar zurückkommen, sind Kraniche typische Frühlingsboten. Mitte März beginnt typischer Weise die Kranichbalz. Es ist einfach herrlich die Hochzeitstänze und die Hochzeit der Kraniche zu beobachten. Nach einer 30 tägigen Brutzeit im Auenwald oder anderen gutgeschützten kleinen Wasserflächen schlüpfen die Kranichküken.  Nach ein paar Tagen führen die Altvögel die Küken auf die Wiesen, damit die Kleinen das notwendige Futter finden, denn ab September beginnen schon die Vorbereitungen für den Kranichzug. Nun ich wusste, auf welchen Wiesen das Kranichpaar mit ihrem Küken unterwegs war. Also versuchte ich mein Glück und versuchte mich gegen den Wind mich den Vögeln des Glück zu nähern. Die Fluchtdistanz der Vögel beträgt typischer Weise 250 Meter. Aber wenn man sich vorsichtig bewegt, die Deckungen ausnutzt, kann man auch dichter an die Kraniche herankommen. Mit meinen Erfahrungen war ich frohen Mutes. Aber die Altvögel haben mich recht schnell entdeckt. Es half mir nichts durch Senken, hinter Buschgruppen zu gehen oder am Wald zu pirschen. Die Eltern passten schön auf und führten ihr Küken immer in einer „sicheren“ Entfernung über die Wiese. Auch mit einem Abstand von mehreren Tagen habe ich es nicht geschafft, dem kleinen Kranich näher zu kommen, ohne Gefahr zu laufen, dass die Altvögel ihr Junges zeitweise verlassen. Also habe ich mich mit den wenigen Fotos aus einer großen Entfernung zufriedengegeben. Andere Beobachtungen an diesen Tagen entschädigten mich.

.

.

Rehe als Motive in der Mecklenburger Landschaft

.

Ich habe Hasen, Falken, Stieglitze, Rehe, Füchse u.a. Tiere gesehen. Kraniche und Rehe habe ich schon oft gemeinsam beobachtet, meist wenn sie im Herbst auf den abgeernteten Felden unterwegs sind. Aber bei meinen Ausflügen im Frühling habe ich gelernt, dass die Fluchtdistanz der Rehe wesentlich kleiner ist, als die der Kranicheltern mit einem Jungvogel. In der Literatur und Web wird für die Rehe eine Fluchtdistanz von mindestens 400 Metern angegeben. Aber es war gar kein Problem, sich immer wieder den Tieren auf wenige zig Meter zu nähren. Ein tolles Erlebnis, denn so habe ich in der Vergangenheit Rehe als Motive für meine Wild life Aquarelle schätzen gelernt. Die Rehe waren in diesen Tagen immer wieder genauso erstaunt wie ich, wenn wir um eine Buschgruppe schauten. Wir standen dann meist oft nur wenige Meter entfernt, dachten wohl oft: „Kuck mal, wer da Kuckt“.  Trotz dieser Begegnung Aug in Aug mit den Rehen, war andere Beobachtungen für mich interessanter.

.

.

Ein Rotfuchs als Motiv für ein Wild life Aquarell

.

Dieses Mal hat mich bei meinen Ausflügen am meisten ein Rotfuchs in den Bann gezogen. Füchse haben in den letzten Jahren immer öfters in der Natur gesehen. Aber meist waren sie zu weit entfernt, um Detail der Wildhunde zu erkennen und die Tiere gut fotografieren zu können.  Aber dieses Mal hatte ich Glück. Der Fuchs und ich beobachteten uns aus nächster Nähe. Erst als er unsere Hündin Ebby, die neben mir im Gras lag, entdeckte, gab er Fersengeld. Es war ein tolles Erlebnis den Rotfuchs mit seinem weißen und fast orangen Fell auf der grünen Wiese im Mai zu sehen. Da in der Sammlung unserer Aquarelle noch kein Fuchs zu finden war, habe ich die Chance genutzt und nach meinem Beobachtungen mein erstes Bild von einem Rotfuchs gemalt.

.

Rotfuchs (c) Aquarell von Frank Koebsch
Rotfuchs (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Das Aquarell „Rotfuchs“ ist mein zweites Bild vom Reinecke Fuchs. Er ist nicht nur in der deutschen Fabel zu finden sondern auch Figur in so manchem Kinderbuch und so hatte ich für unsere Kinder schon einmal einen Fuchs aus Sperrholz ausgesägt und mit Wasserfarben bemalt. Doch das Wild Life Aquarell mit dem Rotfuchs habe ich mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt im Format 24 x 32 cm von Hahnemühle gemalt. Aus meiner Sicht eine gute Kombination für ein Bild mit dem Fuchs und den Komplementärfarben Rot und Grün.

Bei Interesse können Sie das Aquarell mit dem Fuchs hier auf dem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals des Wild Life Aquarells „Rotfuchs“ lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf LeinwandAlu DibondAcrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

.


Rotfuchs (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Rotfuchs“ im Format 24 x 32 cm

Bei Interesse können Sie das Wild Life Aquarell „Rotfuchs“ Format 24 x 32 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€175,00