Frühlingsgrüße (c) ein Aquarell mit einem Buchfinken von Frank Koebsch

Frühlingsgrüße (c) ein Aquarell mit einem Buchfinken von Frank Koebsch

Frühlingsgrüße (c) ein Aquarell mit einem Buchfinken von Frank Koebsch

Ein Buchfinken Aquarell als Vorbereitung auf die Stunde der Gartenvögel 2022

 

Die ersten Wochen im Frühling sind eine wunderbare Zeit, um Vögel zu beobachten. Die Vögel singen in der Balzzeit und die Sicht auf die Sänger ist noch nicht durch Blätter versperrt. Also sind wir in dieser Zeit viel in der Natur unterwegs, um Tiere zu beobachten. Es macht einfach Spaß, die Frühlingssonne zu genießen, den Gesang der Gartenvögel zu lauschen und neue Motive für unsere Aquarelle zu entdecken. In den vergangenen Wochen hatte ich schon einmal über Gartenvögel im Sonnenbad berichtet. Inzwischen sind auf dieser Weise Aquarelle von AmselnBlaumeisenBluthänflingeBuchfinken, DistelfinkenDrosselnDompfaffeEisvögel, GimpelnKohlmeisenMehlschwalben, KrähenRauchschwalben, RotkehlchenSpatzen, StareStieglitzeZaunkönige u.a. entstanden. Heute möchte ein weiteres Bild mit einem Vogel im Frühling vorstellen. In den letzten Monaten hatten es mir die Buchfinken angetan. Ich habe die Vögel beim „Picknick im Schnee“ gemalt und das Aquarell „Buchfinken in der Frühlingssonne“ veröffentlicht. Das dritte Aquarell dieser kleinen Serie zeigt einen Fink auf einem Ast eines Baumes mit dem ersten sprießenden Grün. Gemalt habe ich das Aquarell mit dem Buchfink in der Frühlingsonne mit meinem mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g / m2 matt von Hahnemühle im Format 24 x 32 cm gemalt. Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für das Bild „Frühlingsgrüße“ notwendigen Verläufe und Kontraste erzeugen. Aus meiner Sicht eine gute Kombination von Aquarellpapier und –farben um Verläufe, Details und Lasuren, um einen Buchfinken in einer frühlingshaften Umgebung zu malen. Hier das Aquarell „Frühlingsgrüße“ und ein paar Fotos mit den Buchfinken.

Frühlingsgrüße (c) ein Aquarell mit einem Buchfinken von Frank Koebsch
Frühlingsgrüße (c) ein Aquarell mit einem Buchfinken von Frank Koebsch

Vielleicht konnte ich ja Ihre Neugier wecken und Sie haben Lust bekommen, auch einmal Vögel zu beobachten. Dann möchte ich Sie auf die Aktion „Stunde der Gartenvögel“ des NABU und des LBV vom 13. bis 15. Mai  machen. Seit 2005 findet Mitte Mai die die weltweit größte Citizen Science / Mitmachaktion statt. Jeder kann sich auf den Seiten des NABU über die häufigsten Vögel in unseren Gärten und Parks informieren und bekommt Hinweise wie man die Vögel am besten beobachten kann. Es ist eine tolle Aktion, um sein Wissen über die Natur zu erweitern und nachzuverfolgen, wie es den Vögel in unseren Dörfern und Städten geht. In dem vergangenen Jahr wurden 3,1 Millionen Vögel aus 95.000 Gärten gezählt. Hanka und ich, wir begleiten die Aktionen des NABU die Stunde der Wintervögel, die Stunde Gartenvögel und die Aktion der Vögel des Jahres mit Artikel auf diesem Blog unseren Aquarellen.

Wildes Land - eine Ausstellung mit Aquarellen von Hanka und Frank Koebsch im Karower Meiler
Wildes Land – eine Ausstellung mit Aquarellen von Hanka und Frank Koebsch im Karower Meiler

Vielleicht sind Sie ja auch Fan von Aquarellen mit Gartenvögeln und Wild Life Aquarellen, dann wenn ja dann habe ich zwei Tipps für Sie:


Buchfinken Aquarell „Frühlingsgrüße“ im Format 24 x 32 cm

Bei Interesse können Sie das Buchfinken Aquarell „Frühlingsgrüße“ im Format 24 x 32 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

215,00 €

Ein Abend in den Zicker Bergen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Ein Abend in den Zicker Bergen

Ein Abend in den Zicker Bergen

als Einstimmung auf die Malreise Faszination Rügen

 

Heute ist schon der 12. April und in wenigen Tagen starte ich in die Plein Air Saison. In diesem Jahr beginne ich am 26. April mit der Malreise Faszination Rügen und danach beginnt dann auch schon das Plein Air Festival – Malen an der Ostsee in Kühlungsborn.  Ich freue mich auf die Tage, wenn wir an der Ostsee malen und hoffe, dass das Wetter mitspielt.  In der Vergangenheit hatte ich über meine Erfahrungen mit der Plein Air Malerei in dem Palette Magazin berichtet und die Überschrift des Artikels lautete nicht umsonst „Momente zwischen Glück und Berufsrisiko“. Die Vorbereitungen für die Malreise auf Rügen laufen schon. Wenn alles klappt, plane ich für den Start der Malreise ein wenig Zeit als notwendig. Ich will dann noch einmal die Orte alleine erkunden, an denen ich vielleicht in den kommenden Tagen gemeinsam mit den Malschülern malen werden. Auch wenn wir schon viele Jahre nach Rügen fahren, gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken. Es entstehen neue Motive und andere verschwinden, so dass etliche Aquarelle von meinen Malreisen Zeitzeugen sind. Es ist spannend, denn wir haben schon an vielen Orten gemalt. So haben wir z.B. den Bodden bei Middelhagen genauso gemalt wie Steilküste am Reddevitzer Höft,  die Fischerboote am Strand, im Hafen von Gager oder Thiessow. Weitere beliebte Motive sind die alten Kirchen auf dem Mönchgut und die alten reetgedeckten Häuser. So ist das Pfarrwitwenhaus Ziel fast jeder Malreise auf Rügen. Auch wenn ich mich auf den Frühling auf Rügen freue, möchte ich Sie heute noch einmal in den sonnigen Herbst auf das Mönchgut entführen, denn ich hatte in der Vergangenheit zur Einstimmung auf die Malreise auf Rügen, einen Auszug auf Groß Zicker gemacht. Groß Zicker ist ein Ort mit vielen Motiven für Rügen Aquarelle. Aber dieses Mal ging es mir nicht Aquarelle aus dem Ort Groß Zicker sondern, um die Landschaft auf der Halbinsel. Ich habe einen sonnigen Herbsttag auf dem Mönchgut unmittelbar vor dem Start einer Malreise genutzt und bin von der Gaststätte Taun Höft in die Zicker Berge gewandert. Für mich war dieser Ausflug die richtige Einstimmung auf eine Woche mit Trubel und den Malschülern. Es ist ein wunderschöner Weg mit tollen Ausblicken auf die Landschaften an der Ostsee, die Steilküste von Klein Zicker, die Schiffe und Kutter in Hafen von Thiessow vor dem Lotsenberg. Ich bin den Weg über die Wiesen und Felder in der Abendsonne gegangen und habe die Aussicht auf das Mönchgut und das Taun höft sowie das goldene Licht in der Landschaft vor dem Sonnenuntergang genossen. Oben bei dem Aussichtspunkt der Zicker Berge habe ich dann den Sonnenuntergang genossen. Die Sonne geht in Richtung Nonnenloch unter und hat den Himmel über Stralsund in ein flammendes Rot verwandelt. Mehrere Wochen später habe ich in Erinnerung an diesen stimmungsvollen Tag das LandschaftsaquarellEin Abend in den Zicker Bergen“ gemalt. Doch sehen Sie selbst hier ein paar Schnappschüsse von dem Ausflug und mein Rügen Aquarell.

Ein Abend in den Zicker Bergen (c) Aquarell von Frank Koebsch
Ein Abend in den Zicker Bergen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Malreise Faszination Rügen 2020 - 2021 Seite 1

Entstanden ist das Bild mit meinen Aquarellfarben auf dem Aquarellpapier, das Hahnemühlepapier „Britannia“ 300 g/m2 matt. Auf Grund der geleimten Oberfläche eignet sich das Papier wunderbar dazu große Kontraste zu realisieren, um die Schattenbereiche mit den dunklen Farben zu malen. Das Bild ist eine schöne Erinnerung an den Start der Malreise auf Rügen im vergangenen Herbst. Vielleicht gefällt Ihnen ja mein Artikel und das Rügen Aquarell, wenn ja dann habe ich zwei Tipps für Sie:


Aquarell „Ein Abend in den Zicker Bergen“ im Format 24 x 32 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Ein Abend in den Zicker Bergen“ im Format 24 x 32 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

215,00 €

Die Frühlingsonne weckt die Schneeglöckchen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Die Frühlingssonne weckt die Schneeglöckchen

Die Frühlingssonne weckt die Schneeglöckchen

und weitere Schneeglöckchen Aquarelle von Hanka und Frank Koebsch

 

In diesem Jahr ist der Winter fast vollständig ausgefallen. Nur einmal haben Schneewolken über Sanitz hatten die Landschaft und die Gärten in einen Wintertraum verwandelt. Bei dieser Gelegenheit konnten wir Christ- und Lenzrosen im ersten Schnee des Winters erleben. Dieser erste Schnee war auch der letzte. Ganz anders als im Jahr 2013, wo ich Fotos vom Frühlingsanfang mit Schneeverwehungen veröffentlicht hatte. In diesem Jahr konnten wir bereist Anfang Februar die ersten Schneeglöckchen versteckt unter einer Hasel entdecken. Die Frühlingsonne lockte die ersten Blüten und dann ging es Schlag auf Schlag.  Neben den Schneeglöckchen zeigten sich Winterlinge, Märzenbecher und Krokusse als Frühlingsboten und blühten mit den Christ- und Lenzrosen um die Wette. Ein sicheres Zeichen dafür, dass sich der Frühling nicht mehr aufhalten lässt. Es ist eine wunderbare Zeit, mit den Frühlingsblühern und so sind auch jedes Jahr in diesen Wochen neue Blumen Aquarelle entstanden. Die Begeisterung für die ersten Blüten und Blumen teilen wir mit vielen Menschen und so ist es fast vorprogrammiert, dass sich die Malschüler meiner Aquarellkurse Frühlingsblüher als Motive wünschen. In diesem Jahr ist für einen dieser Malkurse ein neues Schneeglöckchen Aquarell entstanden. Ausgehend von einem Foto haben wir das Frühlingsaquarell entwickelt. Entwickelt deshalb, weil es das Motiv nicht als konkrete Vorlage gab. Wir haben die vier / fünf Schneeglöckchen vorgezeichnet und dann begonnen den Hintergrund anzulegen. Hierbei haben wir die Lichtstimmung so gewählt, dass das Licht von oben und von Links auf die Frühlingsblüher fiel. Um das Bild ein wenig spannender zu machen habe ich für den ersten Farbauftrag im Hintergrund links mit Chinacridongold und Goldbraun begonnen und dann nach rechts immer dunkleren Farben bis hin zu Dunkelrot gewählt. Es hat Spaß gemacht mit den Farben nass in nass zu spielen. Danach sind dann durch Lasuren und in Negativmalerei oder durch Auswaschen weitere Schneeglöckchen, Blätter, Zweige u.a. entstanden. Wichtig war es mit diesen Bildelementen das Motiv nach unten und rechts zu verdichten. Der Hintergrund ist dann Schicht für Schicht, Lasur für Lasur entstanden. Beim Auftragen der frischen krümeligen Gartenerde habe ich in den Vordergrund ein paar kleine Steine und Blätter eingefügt. Um ein wenig Tiefe zu erzeugen, habe ich bei der Gartenerde vorn rotbraune und hinten Blaugraue Farbtöne gewählt. Ganz zum Schluss habe ich dann die Blätter und Stiele Schneeglöckchen mit verschiedenen Grüntönen gemalt und in die Blüten ein wenig Schatten und bei den beiden vorderen Blüten ein paar Blattadern hinzugefügt. Entstanden ist mein neues Schneeglöckchen Aquarell meinen Aquarellfarben auf dem Aquarellpapier, das Hahnemühlepapier „Britannia“ 300 g/m2 matt. Auf Grund der geleimten Oberfläche eignet sich das Papier wunderbar dazu auch immer wieder Farbe von dem Papier auszuwaschen, abzutupfen und hat damit viele Möglichkeiten für Korrekturen. Durch die verschiedenen Lasuren und die Negativtechnik kann für das Aquarell wunderbar spielen, um etwas Tiefe in das Bild zu bringen. Es hat Spaß gemacht für den Kurs das Aquarell zu malen. Die entstandene Lichtstimmung erinnert an die Morgensonne, die im Frühling die Schneeglöckchen weckt. Hier ein paar Fotos von den Frühblühern und die bisher entstandenen Schneeglöckchen Aquarelle gemeinsam mit meinem Bild „Die Frühlingssonne lockt die Schneeglöckchen“.

Die Frühlingsonne weckt die Schneeglöckchen (c) Aquarell von Frank Koebsch
Die Frühlingsonne weckt die Schneeglöckchen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Vielleicht sind Sie ja auch Fan von Aquarellen mit Schneeglöckchen, dann können Sie das Bild „Die Frühlingssonne weckt die Schneeglöckchen“ hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen.  Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Aquarell „Die Frühlingssonne lockt die Schneeglöckchen“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Die Frühlingssonne lockt die Schneeglöckchen“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

340,00 €

Auf Entdeckungstour (c) ein Igel Aquarell von Frank Koebsch

Igel als Motive für unsere Wild Life Aquarelle

Igel als Motive für unsere Wild Life Aquarelle

Eine malerische Entdeckungstour im Reich der Igel

Zeit für ein Schläfchen (c) ein Aquarell mit einem Igel von Hanka Koebsch.
Zeit für ein Schläfchen (c) ein Aquarell mit einem Igel von Hanka Koebsch.

Vor etwa einem Jahr hat Hanka Ihr Wild life Aquarell mit einem IgelZeit für ein Schläfchen“ veröffentlicht. Seit einigen Jahren leben die Igel bei uns in der Siedlung. Meist begegnen wir Ihnen spät abends oder am Morgen. Sie ziehen von Garten zu Garten oder laufen uns über den Weg, wenn wir mit unserem Hund Gassi gehen. In vielen Fällen sind die kleinen Gesellen eher zu hören, als zu sehen. Sie rascheln durch das Gras und die Blätter, sie schmatzen und grunzen. Wir freuen uns immer wieder, wenn wir die stachligen Gesellen sehen und sind froh, dass sie uns Jahr für Jahr vor einer Schneckenplage bewahren. Besonders interessant ist es, wenn sich zwei Igel begegnen. In der Regel sind sie Einzelgänger und wenn sie sich begegnen, beginnt ein lautstarker Konkurrenzkampf, um die Reviere. Inzwischen haben die Igel auch gelernt, dass unsere Hündin ihnen nichts tut und sie rollen sich nicht sofort zusammen, wenn sie uns sehen. Ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell die Igel laufen können, wenn wir mit unseren Beobachtungen zu aufdringlich geworden sind.  Hankas Igel Aquarell „Zeit für ein Schläfchen“ ist im Herbst entstanden, bevor sie sich eine Kuschlige Ecke in einem Laubhaufen für den Winterschlaf gesucht haben. Tiere und bunte Blätter sind einfach tolle Motive für Herbstaquarelle. Als Begeisterung für die Igel haben wir Hankas Aquarell für das Kalenderblatt September für unseren Kalender 2022 vorgesehen. Als meine Malschüler in den Aquarellkursen an der VHS Rostock unseren Kalender mit dem Igel entdeckten, wollten die auch alle Igelaquarelle malen. So sind dann in den vergangenen Wochen zwei neue Wild life AquarelleAuf Entdeckungstour“ und „Eine seltene Bewegung“ mit den Igeln entstanden.

Auf Entdeckungstour (c) ein Igel Aquarell von Frank Koebsch
Auf Entdeckungstour (c) ein Igel Aquarell von Frank Koebsch
Eine seltene Begegnung (c) ein Igel Aquarell von Frank Koebsch
Eine seltene Begegnung (c) ein Igel Aquarell von Frank Koebsch

Ich habe die beiden Herbstaquarelle mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt von Hahnemühle entstanden. Aus meiner Sicht eine gute Kombination, um mit Verläufen, Lasuren und Negativmalerei die herbstlichen Aquarelle mit den Igeln zu malen.

Wild life Aquarelle
 

Wenn Ihnen unsere Igel Aquarelle gefallen, dann nutzen Sie doch einfach den Button, um sich auf unserer Webseite über unsere Wild life Aquarelle zu informieren. Sie können unseren Kalender 2022 mit dem Aquarell „Zeit für ein Schläfchen“ sowie die „Auf Entdeckungstour“ und „Eine seltene Bewegung“ hier auf meinem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt eines Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

.


Kalender 2022 mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch

– Tischkalender in Größe einer CD – die CD Hülle fungiert als Aufsteller für das Deck- und die 12 Kalenderblätter incl. Porto in Deutschland

12,00 €

Aquarell „Auf Entdeckungstour“ im Format 24 x 32 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Auf Entdeckungstour“ im Format 24 x 32 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

215,00 €

Aquarell „Eine seltene Bewegung“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Eine seltene Bewegung“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

340,00 €

Hortensie im Herbstlicht (c) Aquarell von Frank Koebsch

Hortensien als Motiv eines Aquarellkurses an der VHS Rostock

Hortensien als Motiv eines Aquarellkurses an der VHS Rostock

Aquarellkurse an der VHS Rostock und Schwerin

VHS Rostock am Kabutzenhof (c) FRank Koebsch
VHS Rostock am Kabutzenhof (c) FRank Koebsch

Seit vielen Jahren habe ich die Chance Aquarellkurse an den Volkshochschulen in Mecklenburg – Vorpommern zu geben. Gestartet bin ich an der VHS Schwerin und danach an der VHS Rostock. Es sind fantastische Kurse und Workshops im Zusammenspiel mit den Malschülern, den VHS und anderen Partnern entstanden. Wir haben am Schweriner See, am Schweriner Schloss, im Park vom Schloss Wiligrad gemalt und Workshops mit Aquarellen auf Leinwand und Weihnachtsaquarellen gestaltet sowie Porträts als Aquarell in der Kreativwerkstatt der Schweriner Galerie Alter und Neuer Meister gemalt.

In den Malkursen an der VHS Rostock gab es z.B. Workshops zu den Themen Chrysanthemen Aquarelle mit Strukturpaste, Weihnachtsaquarelle oder maritime Motive rund um den Schlepper Petersdorf In Zusammenarbeit der VHS Rostock mit dem Kunstmuseum Schwaan haben wir z.B. Bilder auf den Spuren der Künstlerkolonie Schwaan und im Rahmen der Ausstellung „Mein Freund der Baum“ Aquarelle gemalt. In Kooperation mit dem Kulturhistorischen Museum Rostock haben wir passend zu einer Ausstellung von Rudolf Bartels Aquarelle mit Laternenkindern gemalt.

Malschüler der VHS Rostock mit Frank Koebsch in derAquarellausstellun im Rostocker Hof © Jörg Otto Czimczik
Malschüler der VHS Rostock mit Frank Koebsch in der Aquarellausstellun im Rostocker Hof © Jörg Otto Czimczik

Gemeinsam mit den Malschülern haben wir unsere Aquarelle auch immer wieder in Ausstellungen in Schwerin und in Rostock gezeigt.  Aber was die Arbeit an den Volkshochschulen ausmacht, sind nicht nur diese Workshops zu besonderen Themen und Ausstellungen, sondern die wöchentlichen Aquarellkurse. Die themenbezogenen Workshops zu bestimmten Techniken oder Ausstellungen sind die Kür. In den Wochenkursen können wir in 3 x 45 min pro Woche theoretische Grundlagen besprechen und verschiedene Motive erarbeiten.  Diese Malkurse erlauben es, dass die Malschüler über Jahre Step by Step lernen, ihre Fähigkeiten und ihren eignen Malstil entwickeln können. Mir macht es immer wieder Spaß, dass ich die Malschüler hierbei ein wenig begleiten kann.

Malkurs an der VHS Rostock mit Hortensien

Im September sind wir mit Aquarellen von Hortensien gestartet, danach haben wir kunterbunte Herbstblätter und Kastanien sowie Igel gemalt. Während der Kurstage, an denen wir Hortensien gemalt haben, sind einige Schnappschüsse entstanden, die einen kleinen Einblick in den Malkurs geben. Um die Bilder zu malen, hatten wir verschiedene Hortensien in weiß, blau, lila und anderen Farben mitgebracht. Ergänzt wurde dieses Material durch Fotos von verschieden Tellerhortensien mit Insekten sowie von Aquarellen von Hanka und mir. Begonnen haben wir mit ein paar Ausführungen zum Blütenaufbau der verschiedenen Hortensien mit ihren Scheinblüten, zum Bildaufbau und der Farbwahl. Je nach Motivwahl haben wir unterschiedliche Techniken ausprobiert. Z.B. lassen sich die vielen kleinen Blüten der Kugelhortensien ideal mit Gemüsenetzen auf das Papier tupfen. Kombiniert man hierbei verschiedene Farben ergeben sich für die Blüten Dolden tolle Darstellungen. Beispiele hierfür sind Hankas Aquarelle „Hortensien in Blau“, „Sommerfarben“, „Ende Juli“, „Hortensien in Weiß“ sowie meine Bilder „Verzauberte Blüten – Hortensien“ und „Farbspiel der Hortensien“. Wählt man dagegen Hortensien mit größeren Blüten, muss man sich auf einige der wichtigsten Blüten konzentrieren und diese gezielt herausarbeiten. Von den anderen Blüten sind dann nur Fragmente zu sehen. Ergänzt wird das Bild dann mit Laubblättern, kleinen Ästen und evt. Blüten im Hintergrund. Je nach Lichteinfall ergibt sich immer wieder ein ganz besonderes Farbspiel. Doch sehen Sie selbst, hier einige Fotos und einige unserer Hortensien Aquarelle.

Hortensie im Herbstlicht (c) Aquarell von Frank Koebsch

Ich habe ähnlich wie in meinem Bild „Farbspiel der Hortensien“ eine Blütendolde besonders betont, in dem ich die Laubblätter sehr dunkel gehalten habe. Damit er gibt sich ein starker Kontrast zu der Hortensie im Herbstlicht. Die Blattadern der Blüten und der Laubblätter sowie viele Details im Hintergrund sind durch Negativmalerei entstanden. Mit der Farbwahl, den Kontrasten und dem Licht ist aus meiner Sicht ein stimmungsvolles Herbstaquarell entstanden. Gemalt habe ich das Blumenbild mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt im Format 24 x 32 cm von Hahnemühle entstanden. Aus meiner Sicht eine gute Kombination, um mit Verläufen und Lasuren ein Aquarell mit einer Hortensie im Herbstlicht zu malen.

Hortensie im Herbstlicht (c) Aquarell von Frank Koebsch
Hortensie im Herbstlicht (c) Aquarell von Frank Koebsch
Aquarellkurse mit Frank Koebsch
 

Vielleicht haben Ihnen ja die Fotos von dem Aquarellkurs Lust gemacht, auch einmal gemeinsam mit mir zu malen. Wenn ja finden Sie auf unserer Web Seite immer wieder die aktuellen Informationen zu verschieden Aquarellkursen oder Malreisen. Wenn Sie automatisch über neue Kurse und Reisen informiert werden wollen, melden Sie sich am besten zu unserem Newsletter an. Zwei Tipps aktuelle Kurse habe ich noch für die nächsten Wochen:

und

Aus meiner Sicht zwei tolle Kursangebote, um an zwei verschiedenen Tagen Blumen – oder Wild life Aquarelle zu malen. Ab Ende Januar 2022 starten dann wieder montags und mittwochs die neuen Wochenkurse. Ich würde mich freuen gemeinsam mit Ihnen zu malen.

Hortensien Aquarelle
 

Wenn Sie Interesse an unseren Blumen Aquarelle, an Aquarelle mit Hortensien haben, dann nutzen Sie doch einfach den Button, um sich auf unserer Webseite über diese Bilder informieren. Bei Interesse können Sie das Aquarell „Hortensie im Herbstlicht“ hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Aquarell „Hortensie im Herbstlicht“ im Format 24 x 32 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Hortensie im Herbstlicht“ im Format 24 x 32 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage

215,00 €

Sommerwiese mit Mohnblüten (c) Aquarell von Frank Koebsch

Sommerwiese mit Mohnblüten

Sommerwiese mit Mohnblüten

Es macht immer wieder Spaß, Mohnaquarelle zu malen

 

In den vergangenen Tagen kam noch einmal der Sommer zurück. Seit einigen Tagen haben wir trotzt des nahenden Herbstanfangs wunderschönes warmes Wetter mit Temperaturen über 20 Grad und ich habe mich von meinen Malschülern überreden lassen, gemeinsam mit Ihnen Mohnaquarelle zu malen. Nun im September sind die meisten Mohnblüten bereits verblüht, aber hier und da findet in Randlagen noch Mohnblüten an den Feldrändern oder auf den Wiesen. Es sind einfach immer wieder schöne sommerliche Farbtupfer des Klatschmohn vor der letzten Ernte. Aber ich habe ein paar Fotos herausgesucht und entstanden ist das Aquarell „Sommerwiese mit Mohnblüten“. Genau das richtige Bild, um sich in einem meiner Aquarellkurse vom dem Sommer zu verabschieden. Aus den sommerlichen Schnappschüssen habe ich mir mein Motiv für mein Aquarell zusammengestellt. Wie es sich für ein typisches Sommermotiv gehört, habe ich keinen verblühten Mohn gemalt, sondern Kornblumen, Blüten der Kamille, Gräser mit Mohnblüten kombiniert. Um den Eindruck für ein Sommeraquarell abzurunden fliegen noch zwei brummende Hummeln durch das Bild. Durch die Farben des Sommers mit dem Kornblumenblau, dem Weiß und Gelb der Kamille, den Gelb und Grüntönen für die Gräser, dem Orange und Sommerrot für den Mohn ist ein kunterbunter Traum von einem Mohnfeld oder Wiese entstanden.

Doch sehen Sie selbst, hier mein neues Mohnaquarell, die Sommerwiese mit Mohnblüten.

.

Sommerwiese mit Mohnblüten (c) Aquarell von Frank Koebsch
Sommerwiese mit Mohnblüten (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Mohnaquarelle begeistern zu jeder Jahreszeit und so ist auch mitten im September dieses Bild mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt im Format 30 x 40 cm von Hahnemühle entstanden. Aus meiner Sicht eine gute Kombination, um mit Verläufen und Lasuren für die Gräser, die Blumen und Blüten zu gestalten. Das Aquarell mit der Sommerwiese ist eine schöne Ergänzung zu unseren Aquarellen. Hier eine Auswahl unserer Bilder mit Mohnblüten.

.

.

Bei Interesse für die Bilder können Sie das Aquarell „Sommerwiese mit Mohnblüten“ hier auf dem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf LeinwandAlu DibondAcrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie. Viele unserer Mohnaquarelle sind auch als Postkarte oder Faltkarte mit Umschlag verfügbar, um Ihren lieben einen netten Gruß mit diesen Motiven zu senden.


Schwarzbunte Kühe (c) Aquarell von Frank Koebsch

Schwarzbunte Kühe – Aquarell von Frank Koebsch

Schwarzbunte Kühe – Aquarell von Frank Koebsch

Über „unsichtbare“ Kühe und meine Neuentdeckungen von Motiven für Tieraquarelle

Nun male ich schon viele Jahre und entdecke immer wieder neue Motive. Manchmal sind es Dinge, Landschaften, Stadtansichten oder Tiere, an denen ich bisher einfach vorbeigelaufen bin. Aber dann gibt es irgendein Ereignis und es verändert sich die Sichtweise. So ist mir mit den Kühen ergangen. Wenn ich an Motive für meine Tieraquarelle gedacht habe, dann hatte ich Kraniche, Gartenvögel, Schmetterlinge, Rehe und Hirsche u.a. Wild Life Motive im Sinn. Wir wohnen in Sanitz in Mecklenburg – Vorpommern mitten Felder und Weiden verschiedenster landwirtschaftlicher Betriebe. In MV haben wir sehr gute Voraussetzungen für Weidehaltung der Rinder. Kühe waren bei den Spaziergängen über Wiesen immer in Sichtweite, aber meine selektive Wahrnehmung hat die Rinder als Motive für meine Malerei ausgeblendet. Es gibt ganz viele Beispiele in den Artikeln hier auf meinem Blog, wo ich über das Landleben, über Kranichbeobachtungen, über Beobachtungen von Füchsen,  über Malreisen an der Ostsee berichte. Auf den Fotos dieser Artikel sind etliche Kühe zu sehen, aber ich erwähne sie nicht und hatte sie auch noch nie gemalt. Als Liebhaber von Milch, Quark, Jogurt, Käse und guten Fleisch ist dieses ein Frevel. Bei einer Kranichpirsch auf den Wiesen vor Broderstorf  musste ich immer wieder an Färsen auf der Weide vorbei. Die Jungrinder sind in der Regel neugierig und zu traulich. Sie begleiteten mich längs des Weidezauns und ich überlegte zum ersten Mal die Kühe zu malen. Der erste Versuch ist mein Aquarell „Schwarzbunte Kühe.

Nun bei manch einem werden sich jetzt die Nackenhaare sträuben. Ich male Färsen, schreibe hier im Text und den dem Bildtitel von Kühen. Nun sehen Sie mir dieses bitte nach, ich weiß schon was einer Färse, eine Kuh, ein Bulle und ein Ochse ist, aber googeln Sie mal die Begriffen „Aquarelle mit Färsen“ und „Kuh Aquarelle“.  Andere werden fragen: Was sind schwarzbunte Kühe? Nun hier gibt es gibt es zwei Erklärungen. Als ich mein Bild malte, spielte ich mit meinen Farben und ich malte das Fell der Kühe mit roten, blauen, grünen und einer Vielzahl von „schwarzen“ Tönen. So konnte ich das Lichtspiel auf dem Fell einfangen und den Tieren das nötige Volumen geben. Schwarzbunte Kühe sind also einmal das Ergebnis meiner Malerei und gleichzeitig eine sehr verbreitete Rinderrasse. Das Bild mit den Färsen des Schwarzbunter Niederungsrindes habe ich mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt im Format 30 x 40 cm von Hahnemühle gemalt. Aus meiner Sicht eine gute Kombination, um mit Verläufen und Lasuren das Aquarell zu gestalten. Doch sehen sie selbst hier mein erstes Aquarell mit Kühen, eine Vielzahl von Fotos mit für mich unsichtbaren Kühen aus der Vergangenheit und den Fersen auf der Weide von Broderstorf.

.

Schwarzbunte Kühe (c) Aquarell von Frank Koebsch
Schwarzbunte Kühe (c) Aquarell von Frank Koebsch

Fotos mit für mich unsichtbaren Kühen 😉

Schwarzbunte Färsen auf den Wiesen bei Broderstoorf

.

Es hat Spaß gemacht, die Rinder bei dieser und anderer Gelegenheit zu entdecken. Vielleicht können Sie sich auch für Kühe in der Aquarellmalerei begeistern. Wenn ja, dann habe ich zwei Tipps für Sie.


 

Schwarzbunte Kühe (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Schwarzbunte Kühe“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Schwarzbunte Kühe“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

340,00 €

Frühling am Haff

Frühling am Haff

Ein „neues“ Aquarell und unsere Auszeit am Haff im Riether Winkel

.

Das Aquarell „Frühling am Haff“, welches ich heute vorstelle, ist schon etwas älter. Es zeigt eine idyllische Landschaft am Stettiner Haff. Dieses Frühlingsaquarell ist bei einer Reise in den Riether Winkel entstanden. Hanka und ich, wollte im vergangenen Jahr einfach mal eine Woche abtauchen und haben dann der Frühling am Haff und dem Neuwarper See verbracht.

Frühling am Haff (c) Aquarell von FRank Koebsch
Frühling am Haff (c) Aquarell von FRank Koebsch

Gemalt habe ich mein Aquarell „Frühling am Haff“ mit meinen  Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt im Format 24 x 32 cm von Hahnemühle. Aus meiner Sicht eine gute Kombination für dieses maritimes Landschaftsaquarell, um mit Verläufen und Lasuren diese Idylle einzufangen.  Diese Idylle, ohne Störungen, mal raus aus dem alltäglichen Hamsterrad haben wir für eine Woche gesucht. Hanka und ich versuchen immer mal wieder ohne Handy, Internet und Fernsehen auszuspannen. Nach einigen Ausflügen in das Alte Land oder dem Ausspannen auf Rügen, hatten wir uns dieses Mal  den

Riether Winkel – eine wunderschöne Gegend, in der sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen und ohne Handyempfang

ausgesucht. Es waren erholsame Tage, natur nahe und ohne Handyempfang 😉. Wir hatten das Bootmannshaus von traumHaff Ferienhäuser in Rieth gebucht und eine Woche ohne Verpflichtungen und Termine. Natürlich hatten wir unsere Malsachen und unsere Kameras mit. Die Tage begannen meist mit ein paar Ausflügen auf den Wiesen, in den Wäldern und am Haff. Die Natur überraschte uns Tag für Tag mit wunderbaren Begegnungen mit Seeadlern, Kormoranen, Schmetterlingen, Buntspechten, Schwalben, Kibitzen, Seeschwalben, Hasen, Füchsen, Rehen und Damhirschen, Wildschweinen, Möwen, Reihern, Bibern und und … Wenn wir nicht auf der Motivsuche für unsere Wild Life Aquarelle waren, haben endlich die Zeit genutzt, angefangene Aquarelle fertig zu stellen. Vielleicht erkennen Sie ja auf den Schnappschüssen unsere AquarelleAhrenshooper Mühle“, „Rotfuchs“, „Frühling am Südstrand von Sellin“, „Uferschwalben an der Stoltera“, „Kutter im Hafen von Thiessow“,  „Geschichtenerzähler“, … Nach der „Arbeit“ an unseren Aquarellen haben wir uns mit Spaziergängen zum Riether Hafen, die Kirche und immer wieder in das Cafe de Klönstuw belohnt. Hier ein paar Schnappschüsse von unserer Auszeit im Riether Winkel.

Wenn Sie Interesse an einem Urlaub in der Natur haben und ein paar Tage entschleunigen wollen, dann können wir Ihnen den Riether Winkel empfehlen. Es lohnt sich zu jeder Jahreszeit dort in die Natur einzutauchen, wir haben den Frühling am Haff genossen.

Vielleicht gefällt Ihnen ja das Aquarell „Frühling am Haff“, dann können Sie das Bild hier auf meinem Blog oder auf unserer Web Seite. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf LeinwandAlu DibondAcrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Aquarell „Frühling am Haff“ im Format 24 x 32 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Frühling am Haff“ im Format 24 x 32 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

215,00 €

Frühling am Südstrand von Sellin (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarelle von den Stränden der Ostsee

Aquarelle von den Stränden der Ostsee

Eine Auswahl von Strandbilder von unseren Ausflügen und den Malreisen an die Ostsee

.

Viele unserer Aquarelle sind an den Stränden der Ostsee entstanden und zeigen maritime Motive vorn dort.  Es macht einfach Spaß an der Ostsee zu malen. Wenn das Wetter stimmt, ist sind es immer wieder tolle Ausflüge, um Motive zu suchen und plein Air zu malen. So sind Aquarelle zu jeder Jahreszeit entstanden, wie die Bilder „Winter am Strand von Ahrenshoop“, „Herbst am Südstrand von Sellin“, „Steilküste von Heiligendamm im Frühling“ und dem Sommer AquarellIllustre Badegesellschaft“. Hanka und ich haben an den Stränden ganz unterschiedliche Motive gemalt, wie „Fischerboote am Strand von Baabe“, Möwen und Enten bei einer „Party am Strand“, einen „Wellenreiter“ und spielende Kinder am Strand. Die Motive unserer maritimen Aquarelle sind an ganz unterschiedlichen Orten zu finden, wie z.B. an den Stränden von Ahrenshoop, Baabe, Binz, Graal Müritz, Heiligendamm, Klein Zicker, Kühlungsborn, Markgrafenheide, Nienhagen, Reddevitzer Höft, Sellin, der Stoltera, Warnemünde, …  Aus diesen Aufzählungen können Sie ahnen, uns macht das Malen am Ostseestrand Spaß. Aus unserer Begeisterung für den Ostseestrand haben wir Leuchttürme, Möwen und Seeschwalben, Boote, Landschaften und die Menschen am Meer gemalt.  Hier eine kleine Auswahl unserer Strand Aquarelle.

.

.

Viele meiner Bilder sind im Rahmen der Malreisen entstanden, denn ich versuche meine Faszination für die Ostsee mit den Malschülern zu teilen. Heute möchte ich das Rügen Aquarell

Frühling am Südstrand von Sellin

vorstellen. Das Bild ist bereits im vergangenen Jahr im Rahmen einer Malreise auf Rügen entstanden. Traditionell finden die Malreisen im Mai und September, in der Vor oder Nachsaison statt, so dass wir die Motive an den Strände nicht mit allzu vielen Menschen teilen müssen. Wir hatten uns für unseren Ausflug nach Sellin einen sonnigen Frühlingstag ausgesucht. Wir haben uns einen windgeschützten Patz unterhalb der Steilküste ausgesucht, unsere Staffeleien aufgebaut und nach den ersten Vorzeichnungen unsere Aquarelle Schritt für Schritt entwickelt. Ich hatte bereits schon einmal an der gleichen Stelle gemalt und damals ist das Rügen AquarellHerbst am Südstrand von Seelin“ entstanden. An beiden Tagen faszinierte mich die Laubfärbung und das Licht in den Bäumen als schöner Farbkontrast zu dem Wasser der Ostsee. Am Strand genossen gemeinsam mit uns einige Spaziergänge das schöne Wetter und „Brandungsangler“ versuchten bei fasst spiegelglatter Ostsee in Glück. Wir haben versucht diese Idylle in unseren Landschaftsaquarellen einzufangen. Hier ein paar Schnappschüsse von unserem Ausflug und meine Aquarelle mit dem Motiv am Südstrand von Sellin.

Frühling am Südstrand von Sellin (c) Aquarell von Frank Koebsch
Frühling am Südstrand von Sellin (c) Aquarell von Frank Koebsch

Gemalt habe ich mein Bild „Frühling am Südstrand von Sellin“ mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt im Format 30 x 40 cm von Hahnemühle. Aus meiner Sicht eine gute Kombination für ein Aquarell vom Ostseestrand.

Wenn Ihnen die Aquarelle und die Fotos vom Ostsee Strand gefallen, dann habe ich noch zwei Tipps für Sie:


 

Frühling am Südstrand von Sellin (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Frühling am Südstrand von Sellin“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Frühling am Südstrand von Sellin“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage

340,00 €

Versteckt unter der Hasel (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von FRank Koebsch

Schneeglöckchen als Motiv in unseren Aquarellen

Schneeglöckchen als Motiv in unseren Aquarellen

Es macht immer wieder Spaß, Frühlingsaquarelle zu malen. Es ist ein wenig die Sehnsucht nach dem Ende des Winters und das Entdecken der frischen Farben in der Natur. Nicht umsonst träge eines meiner Aquarelle den Namen „Endlich Frühling“. Wenn die Frühlingssonne die ersten Blüten lockt, wächst jedes Jahr immer wieder die Lust auf Frühlingsaquarelle.  Hanka und ich haben so in den vergangenen Jahren immer wieder Bilder von Frühlingsblühern gemalt, wie die Aquarelle mit Schneeglöckchen, Winterlingen, Krokussen, Lenzrosen, Märzenbechern und und … gemalt. Gerade die ersten Blüten, die Schneeglöckchen spielen bei unseren Frühlingsaquarellen immer wieder eine besondere Rolle. Die weißen Blüten der Frühjahrsblühern sind in unseren AquarellenFrühlingsboten“, „Da sind wir wieder“, „Die Frühlingssonne lockt die ersten Blüten“, „Endlich Frühling“ und „Schneeglöckchen“ zu sehen.

.

.

Obwohl wir schon einige Schneeglöckchen Aquarelle gemalt haben, wurde ich auch in diesem Jahr zum Wiederholungstäter. Ich habe einige Tage vor dem meteorologischen Frühlingsbeginn  ein neues Aquarell mit ein paar Schneeglöckchen gemalt. Dieses Mal habe ich ein paar Frühjahrsblühern gemalt, die sich unter einem Haselbusch versteckt haben. Beim Malen dieses Schneeglöckchen Aquarells habe ich auf eine detaillierte Vorzeichnung verzichtet. Ich habe mit meinen Aquarellfarben auf dem Papier gespielt.  Ich habe als Aquarellpapier, das Hahnemühlepapier „Britannia“ 300 g/m2 matt gewählt und dann mit den Farben von Schmincke einen ersten Farbauftrag nass in nass aufgebracht. In diesem ersten Farbauftrag habe ich mit verschiedenen blauen und braunen Farbtönen gearbeitet und dann in die nasse Farbe Ocker, Gelb und Grün hineingegeben. Hierbei habe ich nur die Blüten der Hasel rechts oben und die Schneeglöckchen ausgespart. Wenn man auf den Aquarellpapier Britannia mit den Farben und viel Wasser spielt, ergeben sich beim Auftrocknen schnell Wasserränder. Ich mag diese zufälligen Formen, die sich ergeben. Ich binde diese Ränder und Formen in die Bildgestaltung ein. Durch weitere Lasuren male ich in Negativtechnik aus ihnen weitere Blüten, Zweige oder Blättern. Schicht für Schicht schaue ich, welche Formen entstehen, wo das Bild mehr Kontrast und mehrere Details benötigt. So ist Schritt für Schritt das Schneeglöckchen Aquarell „Versteckt unter der Hasel“ als Spielerei mit Farben und Wasser entstanden.

.

Versteckt unter der Hasel (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von FRank Koebsch
Versteckt unter der Hasel (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von FRank Koebsch

.

Wenn Sie sich für das Schneeglöckchen Aquarell „Versteckt unter der Hasel“ interessieren, dann können Sie dieses Bild hier auf meinem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


 

Versteckt unter der Hasel (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von FRank Koebsch

Schneeglöckchen Aquarell „Versteckt unter der Hasel“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Schneeglöckchen Aquarell „Versteckt unter der Hasel“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

340,00 €