Archiv

Posts Tagged ‘Frühlingsbilder’

Frühlingsblüher in unseren Aquarellen

Frühlingsblüher in unseren Aquarellen

Märzenbecher, Schneeglöckchen, Krokusse, Winterlinge & Co. als Motive für Frühlingsbilder

.

Seit Wochen lockt die Frühlingssonne die ersten Blüten.  Der Frühling lässt sich nicht mehr aufhalten und ich habe diese Zeit der ersten Frühlingsblüher fast verpasst, da ich mich um die Vorbereitung unserer Ausstellung „Farbspiele“ in der Kunsthalle Kühlungsborn gekümmert habe. Aber genau diese Zeit mit den ersten Blüten macht immer wieder Lust auf Frühlingsaquarelle.  Hanka und ich haben in den vergangenen Jahren in dieser Zeit einige Aquarellen mit Frühlingsblühern gemalt. So sind Frühlingsaquarelle mit Schneeglöckchen, Winterlingen, Krokussen und Märzenbechern entstanden..

.

.

Da ich in diesem Jahr keine Zeit für solche Frühlingsaquarelle hatte, will ich heute eine Miniatur in Aquarell mit einem Frühlingsblüher vorstellen, die bereits im vergangenen Jahr entstanden sind. Ich hatte mir als Motiv für das kleine Blumen Aquarell die ersten Märzenbecher ausgesucht. Gemalt habe ich die Miniatur mit den Märzenbechern mit meinen Aquarellfarben von Schmincke.

.

Erste Märzenbecher (c) Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

Erste Märzenbecher (c) Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

.

Plakat - Ausstellung Farbspiele von Hanka & Frank Koebsch in der Kunsthalle Kühlungsborn 2019 03 k

Plakat – Ausstellung Farbspiele von Hanka & Frank Koebsch in der Kunsthalle Kühlungsborn

Wenn Sie dieses kleine Aquarell mit den Märzenbechern im Original ansehen wollen, dann habe ich noch einen Tipp für Sie.  Besuchen Sie doch bis zum 05. Mai 2019 unsere Ausstellung „Farbspiele“ in der Kunsthalle Kühlungsborn. Dort finden Sie die Miniatur „Erste Märzenbecher“ sowie viele andere Aquarelle von uns. Wenn Sie das Frühlingsaquarell ohne Besuch unserer Ausstellung erwerben wollen, dann können Sie das hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

.


Erste Märzenbecher (c) Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

Frühlingsaquarell „Erste Märzenbecher“ im Format 10,5 x 15 cm

Bei Interesse können Sie das Frühlingsaquarell „Erste Märzenbecher“ im Format 10,5 x 15 cm. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€50,00

Buschwindröschen in Weiß, Gelb und Blau

Buschwindröschen in Weiß, Gelb und Blau

Windröschen sind wunderbare Motive für Aquarelle und Fotos

.

Im Frühling an der Ostsee ist in den Wäldern ein wunderbares Naturschauspiel zu erleben. In den letzten drei bis vier Wochen bevor sich das Blätterdach schließt, kann man die ersten Buschwindröschen zu entdecken. Und dann mit einem Mal führt das Frühlingserwachen der Buschwindröschen zu einem riesigen Blütenmeer. Bei den Hahnenwuchsgewächsen dominieren in diesen Wochen weißen Buschwindröschen. Es ist eine wunderschöne Blütenpracht. Aber unter der riesigen Anzahl von weißen Blüten der Buschwindröschen findet man aber auch wenige blaue Blüten der Leberblümchen und einige Gelbe Windröschen. Es macht einfach immer wieder riesigen Spaß in dieser Zeit durch die Wälder zu gehen und den Frühling zu genießen. Die Buschwindröschen und andere Frühlingsboten sind einfach immer wieder wundere Motive für unsere Aquarelle und viele Fotos. So ist es auch nicht verwunderlich, dass in den vergangenen Jahren viele Frühlingsaquarelle mit den Buschwindröschen entstanden sind. Am vergangenen Wochenende haben wir das wunderbare Wetter genutzt und haben einige neue Fotos von blauen Leberblümchen, den gelben  Windröschen und Buschwindröschen gemacht. Hier eine Zusammenstellung der Fotos und unserer Aquarelle von den Frühlingsblühern.

.

.

Die Buschwindröschen begeistern uns genauso wie viele anderen Menschen. Deshalb sind die meisten dieser Frühlingsaquarelle bereits verkauft. Bei Interesse können sie von dem Aquarell mit Buschwindröschen „Frühlingserwachen“ wie auch andere Frühlingsbilder als Kunstkarte erwerben. Aber wer weiß, das Malen von Frühlingsaquarellen macht Spaß und so entstehen vielleicht bald wieder einige neue Aquarelle mit Buschwindröschen, aber dieses Mal dann mit weißen, gelben und blauen Blüten ;-)

Unsere Aquarelle als Kunstkarten des Präsenz Verlages

Unsere Aquarelle als Kunstkarten des Präsenz Verlages

Das Frühlingsprogramm 2015 des Präsenz Verlages

.

Ich hatte in der Vergangenheit immer wieder über unsere Zusammenarbeit mit dem Präsenzverlag berichtet. Der Verlag hatte seit 2013 von unseren Aquarellen Kunstkarten erstellt und vertrieben. Die Kunstkarten trugen meist Motive von unseren Blumen Aquarellen, wie z.B. die Löwenzahn-, die Mohn– , die Distel – Aquarelle  oder andere Frühlingsbilder.  Für Hanka und mich ist die Vermarktung von Bildrechten immer wieder eine nicht zu vernachlässigende Einnahmequelle. Gleichzeitig ist es eine ideale Möglichkeit, obwohl die Aquarelle bereits verkauft wurden, mit den Motiven andere Menschen für unsere Malerei zu begeistern. Hierfür war und ist die Zusammenarbeit mit dem Präsenz Verlag wichtig. Gleichzeitig war es auch interessant zu sehen: Wie beliebt die einzelnen Kunstkarten mit unseren Aquarellen sind?  Es sind nicht alle Motive gleich für Kunstkarten geeignet, wie die Verkaufszahlen für die Jahre 2013 und 2014 zeigen.

Spannend wurde es als Ende 2014 die Jesus-Bruderschaft in Gnadenthal die Verlagstätigkeit einstellte. Thomas Hein und Erich Koslowski übernahmen wesentliche Teile des Verlagsgeschäfts mit der neu gegründeten „Präsenz Medien und Verlag GbR“ mit Sitz in Bad Camberg. Würden die beiden Verleger ein Interesse haben, die Zusammenarbeit mit uns weiterzuführen? Für eine Zusammenarbeit ist es wichtig sich kennen zu lernen, also hatten sich Thomas Hein und Erich Koslowski auf der bereits im März auf der Leipziger Buchmesse verabredet.  Hanka und ich sind gespannt, wie sich der Verlag in Zukunft orientieren wird und wie wir unsere Zusammenarbeit entwickeln können. Doch dieses ist Zukunftsmusik. Heute möchten den beiden Unternehmern alles Gute für Ihr erstes Geschäftsjahr wünschen und das Vertrauen, unsere Kunstkarten im Frühjahrs Magazin 2015 der Präsenz Verlages zu präsentieren. Es ist schon eine riesige Anerkennung, dass Karten mit Aquarellen von Hanka und mir gemeinsam mit Künstlern

Margitta Dahlke, Andreas Felger, Friederike Rave, Jens Wolf, Dieter Hecht, Oskar Koller, Renate Menneke, Jehuda Bacon, Jörgen Habedank, Michael Apitz, Tobias Ferber, Matthias Claudius, Paul Gerhardt, Dietrich Bonhoeffer

präsentiert werden. Schauen Sie sich das Verlagsprogramm mal an, es lohnt sich. Folgende Motive werden von uns in dem Frühlingsprogramm 2015 empfohlen: Farbspiele im Frühling, Frühlingserwachen, Sommerwiese, Traum im Mohnfeld, Tschüss, ihr Eisheiligen, Farben des Sommers, Vorsicht stachlig, Drängeln erlaubt, Süß Sauer, Lagebesprechung, Wildwuchs in der Obstblüte und Hibiskus – immer wieder eine Pracht.

.

.

Der Preis für eine Faltkarte im Format B6 (12 x 17 cm) mit Umschlag (cellophaniert) beträgt 2,50 € zzgl. Porto. Wir empfehlen Ihren ein Set aus fünf oder neu Karten. Wir senden Ihnen das fünfer Set zu einem Preis von 11,00 € und die neu Karten für 20,00 € zzgl. Port zu. Verschicken werden wir die Karten in einem Großbrief mit Portokosten von 1.45 €. Der Sendung liegt eine Rechnung bei. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte.

Hier finden Sie noch einmal eine Übersicht der Motive und den Bestellweg unsere Aquarelle als Kunstkarten des Präsenz Verlages.

Die Kirschblüte – ein ganz besonderer Zauber

Die Kirschblüte – ein ganz besonderer Zauber

Fotos und Aquarelle von der Kirschblüte

.

Auch wenn ich in den vergangenen Tagen in der Hafencity und an den Elbpromenaden in Hamburg unterwegs war und jetzt schon die nächsten Malreisen auf Rügen und nach Kühlungsborn vorbereite, genieße ich den Frühling an der Ostsee. Besonders haben es mit zurzeit die blühenden Bäume angetan. Die Magnolienblüten sind Augenweide. Aber genauso begeistert mich Jahr für Jahr die Obstblüte. Jetzt verzaubern die Kirschblüten bei uns die Gärten und Parks. Doch diese wunderschöne Pracht dauert nur wenige Tage und so ist es nicht verwunderlich, dass dieser Zauber der Kirschblüte in jedem Jahr einer besonderen Symbolik zu gemessen wird. Ich habe mich in den vergangenen Jahren immer wieder von den Blüten der Kirsche in den Bann ziehen lassen und so sind immer wieder Fotos und Aquarelle von der Kirschblüte entstanden. Doch schauen Sie selbst, Kirschblüten sind wunderbare Frühlingsbilder 😉

Sie merken sicher, die Obstblüten haben es mir angetan. So ist es auch nicht verwunderlich, dass wir für das April Kalenderblatt ein Kirsch Aquarell gewählt haben. Wenn Sie sich dafür interessieren, wie solche Blumen und Blüten in Aquarell entstehen, dann schauen Sie doch mal in den Artikel in der Zeitschrift „Palette & Zeichenstift“ 5 / 2014. Hier können Sie lesen, wie zwei dieser Aquarelle entstanden sind. Aber auf hier auf meinem Blog habe ich beschrieben, wie z.B. meine AquarelleBlüten der Zierkirschen künden vom Frühling“ und „Wildwuchs in der Obstblüte“ entstanden sind.

Ich mag ganz einfach die Blütenpracht im Frühling. Wie geht es Ihnen, lassen Sie sich auch besonders gerne von der Kirschblüte verzaubern? 😉

Frühling an der Ostsee

4. April 2015 2 Kommentare

Frühling an der Ostsee

Unser Tipp für einen Osterspaziergang

.

Wir hatten schönes Wetter und waren am Karsamstag an der Ostsee unterwegs.  Es war ein wunderbarer Osterspaziergang. Wir waren im Gespenterwald von Nienhagen und am Strand unterwegs. Der Hinweg führte uns durch den Gespensterwald. Er besteht überwiegend aus Buchen, die vom Wind über der Ostsee recht bizarre Formen angenommen haben. Die silbernen Stämme und verformten Kronen der Bäume vor dem blauen Himmel über der Ostsee bilden ein tolles Ambiente für einen Spaziergang. Die Frühlingssonne lockte die ersten Blüten.  Auf dem Waldboden waren die ersten Buschwindröschen, das Erste Bunt der Lungenblumen, das Blau der Leberblümchen u.a.   Frühlingsblüher zu finden. Auf den Zweigen der Buchen saßen etliche Spatzen, Buchfinken und Amseln haben die Frühlingssonne genossen. Eine Amsel hatte sich unmittelbar neben unserem Pfad auf einem Ast so präsentiert, dass wir sie wunderbar fotografieren konnten. Sie wird sicher mal in einem unserer Wild Life Aquarelle einen Platz finden. Auf dem Rückweg unseres Osterspaziergangs am Strand hatten uns weitere Vögel überrascht. Es für die Region zwischen Heiligendamm und Warnemünde nicht selbstverständlich, dass  Kormorane zu sehen sind. Einmal haben wir die schwarzen Fischräuber in großen Schwärmen am Himmel gesehen, wie sie aus ihren Winterquartier gen Norden fliegen. Zum zweiten teilten sich eine Möwe und ein Kormoran ein paar Buhnen. Ein herrliches Bild. Die Blumen und Blüten, der Vogelzug sowie die Singvögel sind ein sicheres Zeichen, dass sich der Frühling nicht mehr aufhalten lässt.  So waren auch haben auch etliche Menschen die Chance für einen Spaziergang zwischen Nienhagen und Heiligendamm genutzt.

.

 

.

Für uns macht es immer wieder viel Spaß dort an der Ostsee unterwegs zu sein. Dieses Mal war es ein schöner Osterausflug mit vielen neunen Frühlingsbildern von Buschwindröschen, anderen Frühlingsblühern und verschiedenen Vögeln. Wenn Sie für den Ostersonntag oder –Montag noch nichts vorhaben, vielleicht haben Sie ja auch Lust, den Frühling an der Ostsee zu entdecken.

Wenn die Kraniche kommen, ist es Frühling

22. Februar 2015 4 Kommentare

Wenn die Kraniche kommen, ist es Frühling

Kraniche sind zuverlässige Frühlingsboten 😉

.

Ich habe vor ca. acht Wochen die letzten Kraniche gesehen. Es gab genau zwei Tage zwischen Weihnachten und Silvester an  denen Schneewolken über Sanitz die Landschaft in einen Wintertraum verzaubert haben. Währende dieses kurzen Wintereinbruchs habe ich das Glück gehabt und konnte Kraniche im Schnee Mecklenburgs beobachten. Dieses waren einzelne Zugvögeln, die bei milden Wintern bei uns überwintern. Aber jetzt Ende Februar nach dem Schneeglöckchen, Winterlinge, Krokusse und Haselblüten  zu sehen sind, lässt sich der Frühling nicht mehr aufhalten. Mit den Frühlingsblühern kehren die Kraniche aus dem Süden zurück. Von überall her werden Kranichsichtungen berichtet, wie über Reinhardshausen und Albertshauswn, über Mittelhessen, Wittgenstein, Osnabrück, am Rhein und der Ruhr, im Spreewald, … Es ist einfach toll wie die Menschen Jahr für Jahr auf die Vögel des Glücks warten und sich von der Faszination für die Kraniche an stecken lassen. Für mich ist es auch immer wieder interessant zu erfahren, auf welch ganz unterschiedlicher Weise die Menschen die zurückkehrenden Kraniche begrüßen. Auch ich habe die vergangenen Tage genutzt und versucht, die Kraniche als Frühlingsboten zu beobachten. Ich habe ja das Glück, dass mehrere Kranichpaare seit einigen Jahren in der Nähe brüten. Als dann Anfang vergangener Woche die Vögel mit lautem Geschrei über uns weg geflogen sind,  habe ich meine Kamera geschnappt und bin über die Wiesen gezogen, um zu sehen, ob „unsere“ Kraniche angekommen sind. Im vergangenen Jahr hatte ich die Kraniche zum ersten Mal am 26. Februar beobachten können, während 2012 ich sie erst am 11. März gesehen habe. Ich hatte Glück, dass Wetter spielte mit und so konnte ich die Vögel ganz entspannt auf unseren heimischen Wiesen antreffen. Doch sehen Sie selbst, hier ein paar Schnappschüsse der vergangen Tage.


.

Es ist einfach nur schön die imposanten Vögel zu beobachten. Das die Kraniche dem Frühlingswetter wirklich trauen, zeigt, dass sie sich bereits ihren Frühlingsgefühlen hingeben, ganz aufgeregt begleitet von lauten Trompetenkonzert ihren Hochzeitstanz aufführen. Aber nicht nur die Kraniche haben sich von den Frühling verleiten lassen, sondern  auch die Pferde. Wie vom Hafer gestochen galoppierten die Pferde über die Weiden. Zuerst schauten die  Kraniche ganz entspannt auf das Treiben, passten schön auf, dass ihnen keiner zu nahe kam. Aber dann wurde es ihnen mit den Vierbeinern doch zu doll und sie flogen majestätisch davon.

.

.

Ich drücke den Kranichen die Daumen, dass sie sich in diesem Jahr mit dem Frühling nicht irren. Denn 2013 hatte ich den Frühlingsanfang mit den Kranichen im Schnee verbracht und konnte tagelang ihren Spuren im Schnee folgen. Aber in diesem Jahr sind die Kraniche als Frühlingsboten nicht alleine, denn auch die erste Störche sind schon da. Die Pflanzen, die Kraniche und die Störche können nicht irren. Oder?

Es waren schöne Stunden in der Natur und es juckt mir in den Fingern es mit einem neuen Kranichaquarell oder anderen Frühlingsbildern zu probieren.

Der Frühling lässt sich nicht mehr aufhalten

Der Frühling lässt sich nicht mehr aufhalten 

Ein Frühlingsaquarell mit Winterlingen und Märzenbecher

.

Frühlingsaquarelle in der Galerie Severina (1)

Frühlingsaquarelle in der Galerie Severina (1)

Vor zwei Wochen begannen bereits die ersten Winterlinge in Nachbarsgarten zu blühen. Aber die Frühlingsblüher wurden durch den Wintereinbruch unter einer dicken Schneedecke versteckt.  Nun steigen die Temperaturen und plötzlich ist es wieder Frühling. Die Sehnsucht nach ein wenig Wärme und Sonnenschein hat uns vor einigen Tagen dazu gebracht unsere Frühlingsaquarelle in der Galerie Severina zu hängen. Dort hängen etliche Frühlingsbilder auf den vergangenen Jahren, aber auch einige neue Aquarellen mit Blumen und Blüten sowie einige Wildlife Bilder.  Die neuen Aquarelle werde ich nach und nach hier auf meinem Blog vorstellen.

Winterlinge sind wunderschöne Motive für Frühlingsbilder und so habe ich die gelben Blüten der Winterlinge in Nachbars Garten mit ein paar Märzenbecher ergänzt und in Erwartung, dass sich der Frühling nicht mehr aufhalten lässt, ein Aquarell mit wunderbaren Blumen und Blüten gemalt. Die dunkle feuchte Erde, der Kontrast zu dem ersten Grün mit den gelben und weißen Blüten war für mich ein wunderbares Farbspiel im Frühling. Als passendes Aquarellpapier habe ich Hahnemühle „Cornwall“, 450 g / m 2, matt gewählt. Im Zusammenspiel mit meinen Aquarellfarben von Schmincke garantiert dieses Aquarellpapier gute Verläufe und ausreichende Kontraste. Doch schauen Sie selbst 😉

Der Frühling lässt sich nicht mehr aufhalten (c) Aquarell mit Winterlingen und Märzenbecher von Frank Koebsch

Der Frühling lässt sich nicht mehr aufhalten (c) Aquarell mit Winterlingen und Märzenbecher von Frank Koebsch

.

Wenn Sie dieses Bild und weitere Frühlingsaquarelle von uns im Original sehen wollen, dann besuchen Sie doch in den nächsten Tagen unsere kleine Ausstellung in der Galerie Severina. Wenn Sie unsere Aquarelle dort sehen, sind sie sicher auch der Meinung, dass  sich der Frühling nicht mehr aufhalten lässt. 😉

%d Bloggern gefällt das: